Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
25.09.2019

Feuer: Training für den Ernstfall

Heißausbildung - Feuerwehr Freiberg übt mit mobilem Flashover-Brandcontainer

Um im Ernstfall bestens vorbereitet zu sein, findet Ende der Woche, 27. und 28. September eine Heißübung der Feuerwehr in Freiberg statt. Bei der Übung werden die Feuerwehrleute praxisnah Erfahrung sammeln.

Die Heißausbildung ist eines der zentralen Themen des regelmäßigen Trainings von Feuerwehren.
Einsatzkräfte der Feuerwehr müssen Praxiserfahrung für die Brandbekämpfung sammeln. Für diese Ausbildung wurde der mobile Flashover-Brandcontainer vom „Fire Training Leipzig/Halle Airport“ gemietet.
Der Brandcontainer bietet die Möglichkeit sicherheitsgemäßes Verhalten unter einsatzrealistischen Verhältnissen zu trainieren. Die Teilnehmer erlernen, wie Gebäude- und Zimmerbrände sicher bekämpft werden und die Einsatzgrenzen ihrer Schutzkleidung zu beurteilen.
Mit dem holzbefeuerten, mobilen Brandcontainer können Brandbekämpfungen realitätsnah trainiert werden. Mit ihm haben die Feuerwehrleute die Chance Flashoverfeuer zu erleben. Ein Flashoverfeuer ist der Moment, wo die Entstehungsphase eines Brandes schlagartig in die Vollbrandphase übergeht. Das Gefährliche daran ist, dass der Übergang sich zumeist sehr rasch entwickelt. Bei einem Flashover findet eine Verpuffung statt, wobei der Druck im Raum ansteigt. Es kann dabei so viel Kraft entwickelt werden, dass allein durch den Druck Fenster, Türen und Wände zerstört werden. Dadurch breitet sich der Brand urplötzlich aus.

In den Brandcontainern können solche Vorgänge realitätsnah simuliert werden. Sie geben den Feuerwehrleuten damit wichtige praxisnahe Erfahrungen mit, die im Fall eines echten Brandes entscheidend für das weitere Vorgehen sind.
Die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Freiberg, inklusive der Ortsteilwehren Kleinwaltersdorf und Zug, werden an zwei Tagen eine intensive Ausbildung in diesem Brandcontainer absolvieren. Dies wird unter Anleitung und Überwachung erfahrener Trainer und Ausbilder vom „Fire Training Leipzig/Halle Airport“ passieren. Insgesamt werden über 70 Feuerwehrleute an der Übung am Freitag und Samstag, 27. und 28. September, teilnehmen.
Der mobile Brandcontainer ist 14 Meter lang, ca. drei Meter hoch und etwa 2,5 Meter breit. Die Trainingsanlage wird am Standort der Firma MPA Dresden GmbH, Fuchsmühlenweg in Freiberg aufgebaut. Hier findet auch die Übung statt, unteranderem mit folgenden Inhalten: realistisches Flashover-Training, Erkennen von Gefahren und Risikoeinschätzung, Wärmegewöhnung und Brandverlauf, Erkennen von Rauch- und Temperaturschichten sowie Flammen- und Rauchausbreitung und das Erleben einer Rauchgasdurchzündung.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.