Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Redaktionelles
17.12.2015

9. Tanzturnier um den Pokal der Stadt Freiberg und der Euroregion Erzgebirge erfolgreich


Toma Havlicek und Tereza Vachalova aus Freibergs tschechischer Partnerstadt Pribram wurden Dritte im Breitensportwettbewerb Latein der AK I bis 13 Jahre, hier tanzen sie Standard. Foto: CR

(CR). Um den Pokal der Stadt Freiberg tanzten Ende vergangenen Monats zum neunten Mal Paare aus Freiberger Partnerstädten sowie der Euroregion Erzgebirge und von zehn deutschen Tanzsportvereinen beim jährlichen Tanzturnier. Initiatoren und Organisatoren der Veranstaltung waren der TSV Schwarz-Weiß Freiberg e.V. und die Stadtverwaltung Freiberg. Eröffnet wurde das Turnier durch Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger.

Am Vormittag starteten die Breitensportwettbewerbe in drei Altersklassen mit insgesamt 35 Paaren über jeweils drei Standard und Lateinamerikanische Tänze unter Anfeuerungsrufen aus den Reihen der mitgereisten Fans und des Freiberger Publikums. Die größte Startklasse bildeten die Kinder bis 13 Jahre mit 21 Paaren. Die jeweiligen Sieger über alle sechs Tänze erhielten den Pokal. In diesem Jahr konnten Paare aus Finsterwalde, Leipzig und Teplice die Pokale entgegen nehmen. Zu den Wettbewerben waren 5 Paare aus Pribram und 3 aus Clausthal-Zellerfeld angereist. 7 Kinderpaare und ein Paar der Alterklasse über 35 Jahre kamen aus Teplice nach Freiberg. Vom ausrichtenden Verein TSV Schwarz-Weiß gingen die Paare Oliver Lohse/Eva Weiß und Sophie Mitew/Emilia Giersch bei den Kindern bis 13 Jahre an den Start und konnten sich bei starker Konkurrenz Plätze im Mittelfeld sichern.

Am Nachmittag wurden die Turniere in den Leistungsklassen Hauptgruppe D, C, sowie der Jugend B ausgetragen. Hier gab es insgesamt 12 Starts. Neben Paaren aus Berlin, Dresden und Leipzig trat auch das Freiberger Paar René Kazcorowski/ Luisa Ehinger den Kampf um den Sieg in den Standard und Lateinamerikanischen Tänzen an. Sie erkämpften sich in einem spannenden Finale den 2. Platz in der Hauptgruppe C Latein. Die Pokale gingen nach Leipzig und Dresden.

Die Veranstalter bedanken sich bei allen fleißigen Helfern und den Freiberger Zuschauern und hoffen, dass sich auch im kommenden Jahr wieder viele Paare aus den Partnerstädten, Tschechien und den angrenzenden Bundesländern zu diesem Wettbewerb im November anmelden werden.

Für alle Tanzbegeisterten jeden Alters bietet der TSV Schwarz-Weiß Freiberg e.V. in seinen verschiedenen Sparten viele Betätigungsmöglichkeiten. Insbesondere im Turniertanzbereich sucht der Verein Jungen und Mädchen ab 8 Jahren, die die Trainingsgruppe verstärken möchten und vielleicht schon im nächsten Jahr ihr tänzerisches Können im Wettbewerb zeigen wollen. Mehr Infos: www.schwarz-weiss-freiberg.de.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.