Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
25.06.2015

Einträge ins Silberne Buch zum Bergstadtfest

Dank für Engagement für gelebte Städtepartnerschaften

Einträge in Silberne Buch der Stadt Freiberg: Für ihren engagierten und aktiven Einsatz für Städtepartnerschaft mit Freiberg werden Dieter Körner aus Darmstadt, Marianna van Dijck aus Delft, Dr. Jerzy Kosmaty aus Walbrzych und Bürgermeister a. D. Michael Austen aus Clausthal-Zellerfeld am kommenden Sonnabend, 27. Juni, um 11.30 Uhr in der Betstube der Grube „Alte Elisabeth“ mit einem Eintrag ins Silberne Buch der Freiberg geehrt.

Dieter Körner liegen seit seinem ersten Besuch im Juni 1991 die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Freibergern und Darmstädtern am Herzen. Die Verbindungen des Freiberger Altertumsverein mit dem Verein Darmstadtia e.V. und des Freiberger Karnevalsverein FKK mit dem Darmstädter Karnevalsklub sind ihm zu verdanken. Darmstädter und Freiberger sollten „sich ein Bild“ von ihrer Schwesterstadt machen können. Mit diesem Ziel hat er eine Vielzahl von Aus-stellungen gemeinsam mit den Freiberger Fotofreunden ausgerichtet.

Einander kennenlernen, achten und voneinander lernen - dieses Motto hat Marianne van Dijck bei ihrer Tätigkeit als Vorsitzende der Stichting Delft - Freiberg stets begleitet.
Freundschaft zwischen den Bürgern beider Städte erlebbar zu machen, das war und ist ihr eine Herzensangelegenheit. Die Städtepartnerschaft Freiberg - Delft stellt ein hervorragendes Beispiel für ein herzliches und freundschaftliches Miteinander im geeinten Europa dar, und daran hat Frau van Dijck durch ihren Einsatz wesentlichen Anteil.

Traditionen leben über Ländergrenzen hinweg – so begleitet Dr. Jerzy Kosmaty die Städtepartnerschaft Walbrzych – Freiberg, an deren Entstehen er maßgeblichen Anteil hat, von Anbeginn bis heute. Regelmäßige gegenseitige Besuche der Knappschaften beider Städte zu traditionellen Anlässen gehen auf sein Engagement zurück, wie auch die Vermittlung der Bergbaugeschichte und deren Bewahrung. Längst entspricht die Verbindung beider Städte auch Dank Dr. Kosmaty in besonderer Weise dem Anspruch eines geeinten Europas.

Menschen aus den beiden Teilen des wieder vereinigten Deutschlands nach der langen Trennung einander näher zu bringen, ist die vordringliche Aufgabe der Partnerschaft mit Clausthal-Zellerfeld. Unzählige Begegnungen, Bürgerreisen, Themenwochenenden und persönliche Freundschaften sind Zeugnis für die Erfüllung dieser Aufgabe. Michael Austen hat dazu in 20 Jahren wesentlich beigetragen und ist zu einem Botschafter unserer Stadt geworden.

Das Silberne Buch der Stadt Freiberg
Einzigartige Menschen und Geschichten, die im Gedächtnis bleiben – sie sind
das Herz einer Stadt und prägen ihr Gesicht. Mit einem Eintrag ins „Silberne Buch“ werden besondere Ereignisse und Geschichten der Menschen in der Silberstadt gewürdigt und für die Nachwelt festgehalten.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.