Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Bürgerbüro | Wohnortwechsel / Umzug
Bürgerbüro

Wohnortwechsel / Umzug

Anmeldungen - Ummeldungen - Abmeldungen

Neu seit 01.11.2015 - Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung
(§ 19 Bundesmeldegesetz)


Am 01.11.2015 ist das Bundesmeldegesetz in Kraft getreten. Dieses hat das Melderechtsrahmengesetz sowie die unterschiedlichen Landesgesetze abgelöst.

Mit der Einführung des Bundesmeldegesetzes sind u. a. dem Wohnungsgeber Rechte und Mitwirkungspflichten im Meldeverfahren eingeräumt worden.

Um Scheinanmeldungen vorzubeugen, sind die Wohnungsgeber seit dem 01.11.2015 verpflichtet, den Mietern den Einzug bzw. - bei ersatzloser Aufgabe einer Wohnung (z. B. Aufgabe Nebenwohnung, Wegzug ins Ausland) - auch den Auszug aus einer Wohnung innerhalb von zwei Wochen schriftlich oder elektronisch zu bestätigen. Gleichzeitig erhält der Wohnungsgeber das Recht, die ordnungsgemäße An- bzw. Abmeldung zu prüfen.

Wohnungsgeber können Eigentümer oder von ihnen Beauftragte (z. B. Wohnungsverwaltung) sein, aber auch Hauptmieter, die untervermieten.

Ist der Wohnungsgeber gleichzeitig Nutzer (bei Eigentum), so wird der Einzug durch den Wohnungsgeber selbst bestätigt.

Die erforderliche Bestätigung muss Namen und Anschrift des Wohnungsgebers, die Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Ein- und Auszugsdatum, die Anschrift der Wohnung, die konkrete Lage der Wohnung innerhalb des Wohngebäudes sowie die Namen der meldepflichtigen Personen enthalten.


Um die Einführung dieser Neuerung so einfach wie möglich zu gestalten, stellen wir Ihnen hier ein Formular zur Verfügung, das vom Vermieter ausgefüllt und zur An- oder Ummeldung in der Meldebehörde ab dem 01. November 2015 vorzulegen ist. In naher Zeit werden Wohnungsgeber an dieser Stelle auch die Möglichkeit haben, die Daten online zu übermitteln.

Wer die Bescheinigung nicht oder nicht richtig ausstellt, dem droht ein Bußgeld in Höhe von bis zu 1.000,00 €. Wer einem anderen eine Wohnung anbietet und die Bescheinigung ausstellt, ohne dass dieser dort tatsächlich einzieht oder einziehen will, muss mit einer Geldbuße in Höhe von bis zum 50.000,00 € rechnen.

Weitere Fragen werden Ihnen gern auch telefonisch unter 03731 / 273 161 beantwortet.



Anmeldung

  1. Sie ziehen in die Gemeinde

    Sie benötigen:
    1. Personalausweis und/oder Reisepass, Kinderausweis und/oder Kinderreisepass

    2. die Personenstandsurkunden wie z.B. die Geburtsurkunde, Eheurkunde oder Ähnliches im Original

    3. Wohnungsgeberbescheinigung

    4. zu Fragen im Zusammenhang mit der Wahl des Haupt-und Nebenwohnsitzes beraten Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einwohnermeldewesen

    Bitte beachten Sie:

    1. Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind Sie verpflichtet, Ihrer Meldepflicht innerhalb von 2 Wochen nachzukommen. Die Anmeldung ist gebührenfrei.

    2. Zur Erfüllung der Meldepflicht genügt die Vorsprache eines volljährigen Familienmitgliedes unter Vorlage der o.a. Unterlagen.

Ummeldung

  1. Sie ziehen innerhalb der Gemeinde um

    Sie benötigen:

    1. Personalausweis oder Reisepass (evtl. Personenstandsurkunden), Wohnungsgeberbescheinigung

    Bitte beachten Sie:

    1. Auch den Wohnsitzwechsel innerhalb der Stadt müssen Sie binnen zwei Wochen der Meldebehörde anzeigen.

    2. Zur Erfüllung der Meldepflicht genügt die Vorsprache eines volljährigen Familienmitgliedes unter Vorlage der o.a. Unterlagen.

Abmeldung

  1. Sie ziehen aus der Gemeinde fort

    Sie benötigen:

    1. Personalausweis oder Reisepass, Wohnungsgeberbescheinigung

    Bitte beachten Sie:

  2. Eine Abmeldung ist nur erforderlich, wenn Sie mehrere Wohnungen haben und eine davon aufgegeben oder der Wohnsitz ins Ausland verlegt wird.

Für die Abmeldung gilt die gesetzliche Frist von zwei Wochen.
  1. Zur Erfüllung der Meldepflicht genügt die Vorsprache eines volljährigen Familienmitgliedes unter Vorlage der o.a. Unterlagen.

Sie können die Abmeldung auch per Post vornehmen. Ein Abmeldeformular erhalten Sie kostenlos im Bürgerbüro.






Bürgerbüro

Anschrift Dezernat
Verwaltung und Finanzen
Obermarkt 21, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 161
Fax: 03731 273 73 161
E-Mail: Buergerbuero@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.30 Uhr &
13.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 12.30 Uhr &
13.30 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.30 Uhr
Samstag
09.00 - 12.30 Uhr

Bitte beachten! Um einen reibungslosen Ablauf Ihres Besuchs zu gewährleisten, arbeiten wir mit Ticketvergabe. Mit diesen Wartenummern können wir frühzeitig abschätzen, wie viele Bürger bis zum Ende der Sprechzeit noch bedient werden können. Bei hohem Publikumsaufkommen kann es jedoch vorkommen, dass die Nummernvergabe bereits vorzeitig beendet werden muss.



© Stadt Freiberg | designed by w3work | developed by procilon
Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum