Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 

Gleichstellung von Frau und Mann

Nach dem Grundgesetz sind Männer und Frauen gleichberechtigt. Zur Verwirklichung des Grundrechts der Gleichberechtigung von Frau und Mann haben sächsische Gemeinden lt. Sächsischer Gemeindeordnung (§ 64 Abs. 2 SächsGemO) Gleichstellungsbeauftragte zu bestellen.

Die vom Stadtrat der Stadt Freiberg bestellte Gleichstellungsbeauftragte bringt sich bei Entscheidungen zu gleichstellungs- und frauenrelevanten Themen wie z.B. der Stadtentwicklung ein.

Sie erarbeitet Empfehlungen und Konzeptionen und führt Maßnahmen und Programme zur Verbesserung der Gleichberechtigung sowie Beseitigung von geschlechtsspezifischen Benachteiligungen durch.

Als Mitinitiatorin und Beiratsmitglied des Freiberger Bündnisses für Familienfreundlichkeit (www.freiberger-familienbuendnis.de) engagiert sie sich für ein familienfreundliches Freiberg. Die Verbesserung der Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Mütter und Väter haben dabei hohe Priorität.
Im Freiberger Familienkatalog sind unter www.freiberger-familienbuendnis.de eine Vielzahl von in Freiberg vorhandenen Angeboten von der Kleinkind- bis hin zur Seniorenbetreuung einsehbar.

Zur Umsetzung geschlechtgsspezifischer Angebote und Maßnahmen kooperiert sie mit Vereinen, Selbsthilfegruppen und Verbänden und fördert diese.



  Kontakt

Kontakt über
Stadtverwaltung Freiberg
Katrin Pilz
Obermarkt 24 in 09599 Freiberg

Tel +49 3731 273-330
Fax +49 3731 273-73-330
E-Mail: Katrin_Pilz@freiberg.de