Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Redaktionelles

„Kunst baut Brücken zu allen Generationen“

Laudatio für Volker Träger - Bürgerpreisträger 2015

Bürgerpreisträger 2015: Volker Träger

... zum Filmporträt

Sehr geehrter Herr Volker Träger,

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“ Paul Klee

Die Vielfalt Ihrer künstlerischen Werke können wir in Freiberg wahrlich bestaunen,
wie das bronzene Stadtmodell auf dem Schlossplatz, das bekannte, große Wand-gemälde „Jugend lernt und forscht“ (welches früher an der POS Lenin, später Rüleingymnasium hing und nun an der Carl-Böhme-Schule zu finden ist),
oder das Wandbild an der Kita des Studentenwerkes sowie unzählige Keramiken und Reliefs mehr.

Dieses künstlerische Schaffen ist sinngebend für eine Stadt wie Freiberg.
Erzählt es auf eine besonders anschauliche Art von ihrer Geschichte, ihren Menschen und ihren Erlebnissen und Eindrücken und prägt ganze Generationen.

Insbesondere für dieses Lebenswerk erhielten Sie bereits im Jahr 2006 den Kulturpreis des Kulturraumes Mittelsachsen. So hieß es in der Auszeichnungsbegründung:
„Volker Träger, der Freiberger Diplommaler und Keramiker, hat (auf diese Weise) unseren Blick gelenkt. Er hat in Freiberg und in der Region eine Vielzahl baugebundener Werke geschaffen, die die Ästhetik öffentlicher Räume mitgestalten. Dabei sind ihm stets individuelle künstlerische Lösungen gelungen, die sich wohltuend vom Klischee der jeweiligen Epoche abheben.“

Aber, sehr geehrter Herr Volker Träger, Sie als Freiberger Urgestein, leben nicht allein für Ihre Kunst. Sie haben stets die Menschen, die hier in der Region verwurzelt sind im Fokus.

Ihre Kunst verbindet, Ihre Kunst baut Brücken zu allen Generationen. Sie tauchen mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Eltern, Erziehern, Senioren und andere Interessierten ein in eine andere Welt, schaffen neue Horizonte – und das im Ehrenamt seit Jahrzehnten!

Seit 45 Jahren leiten Sie ehrenamtlich den Mal- und Zeichenzirkel und seit 40 Jahren den Keramikzirkel an der TU Bergakademie, dieser erhielt mehrmals den Titel
„Hervorragendes Volkskunstkollektiv“.

Sie sind Mitglied des Künstlerkreises „Die Kaue“ sowie Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter des „Freiberger Kunstvereins“. Dabei zeichnen Sie verantwortlich für die Gestaltung der jährlichen Ausstellungen u.a. in der Theatergalerie, in der Sparkasse sowie in der Nikolaikirche (letzte Schau war von September bis November 2015).

Sie organisieren zudem aktiv künstlerische Begegnungen mit unseren Partnerstädten. In 2015 fand schon zum 3. Mal eine Ausstellung in Gentilly statt. In diesem Jahr ist
ebenso eine Gentilly-Ausstellung in Freiberg geplant.

Präsentationen fanden statt in fast allen unseren Partnerstädten: Delft, Darmstadt, Amberg, Clausthal-Zellerfeld, Walbrzych. Auch ist eine erste in Pribram bereits angestrebt.

Geehrter Volker Träger, Sie sind Mitbegründer des interkulturellen Cafes Inca (Begegnungs- und Beratungsstelle), arbeiten eng zusammen mit der integrativen Kita Sonnenblume. Dabei organisieren Sie Maltage mit den „Lernfüchsen“ und Erzieher.

Zur 850 Jahr- Feier der Stadt Freiberg im Jahr 2012 haben Sie ein einzigartiges
Projekt angeregt: „Schüler malen Freiberg“.
Alle 13 Schulen waren einbezogen; ihre Werke wurden in der Nikolaikirche und den Schaufenstern am Obermarkt präsentiert.

Als sachkundiger Einwohner im Kulturausschuss (von 2009 bis 2014) unterstützten Sie die Stadt Freiberg mit vielen fachlichen Anregungen und Hinweisen, stets mit einem offenen Ohr.

Auch hinsichtlich der aktuellen Situation des Flüchtlingszustromes machen Sie es sich zur Aufgabe Kunst als Mittler und Verständigungsinstrument einzusetzen.
Mit dem Projekt „Steine der Welt – Welt der Steine“ im vergangenen Jahr schufen
Migrantenkinder und Jugendliche unter Ihrer Leitung bildliche und keramische Arbeiten, die seit September 2015 im Landratsamt ausgestellt werden.

Bei all diesem Tun, Organisieren, Kreieren und Gestalten stellt sich die Frage, wie Sie das alles schaffen, wo Sie die Kraft hernehmen, wann Sie Zeit für sich haben?

Sie müssen ein Zauberer sein. Ein Zauberer und doch einer von uns, der vielen Menschen Begeisterung und Freude ins Gesicht zaubert, oder auch mal ungewollte schwarze Farbkleckse von einem Bild und nahende Kindertränen „verschwinden“ lässt (Erlebnis Kita Sonnenblume).

Für dieses große, jahrzehntelanges ehrenamtliche Engagement werden Sie,
geehrter Volker Träger, mit dem Bürgerpreis der Universitätsstadt Freiberg 2015 ausgezeichnet.


Glück auf!

Sven Krüger
Oberbürgermeister

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.