Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 

Wanderung 8. - Mulda nach Freiberg - auch bestens zur Radwanderung geeignet


Sehens- und Wissenswertes:
Freiberg - Stadt des Bergbaus mit 800-jähriger Tradition, Dom mit Silbermannorgel, Bergakademie als montanistische Hochschule mit einzigartigen Sammlungen



Ausgangspunkt Bahnhof Mulda - Muldenweg (rote Markierung)


Beschreibung der Wanderroute
Nr. Beschreibung
1. In Richtung Weigmannsdorf
2. Links hinter der Bahnlinie auf dem AntonGünther-Steig talab
3. Überqueren der Freiberger Mulde und des Zethauer Baches
4. Weiter auf der Alten Poststraße
5. Vorbei an dem Randecker Erbgericht zur Muldaer Geleitstraße
6. Durchqueren der Beckenwiesen
7. Bergab bis zur Gemeinde Weigmannsdorf
8. Vorbei an der Schule und dem Sportplatz bergan zur Berthelsdorfer Höhe
9. In Berthelsdorf. Verlassen des Muldenweges vorbei am Bahnhof und dem Hüttenteich
10. Durch das Bergbaugebiet in Zug, nach dem Ortsteil Langenrinne wird Freiberg erreicht