Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 

Partnerstadt Delft


Wappen Delft

Die Partnerschaft mit der niederländischen Stadt Delft entstand ebenfalls noch zu Zeiten der DDR-Regierung. Die Entstehungsgeschichte ließ aber bereits erkennen, dass es in der DDR-Führung die Erkenntnis gab, dass man sich gegenüber der westlichen Welt öffnen sollte.
Ob es die Gedankengänge waren, die zwischen dem Freiberger Porzellan und dem berühmten Delfter Blau (Kobaltfarbe auf dem Delfter Steingut) eine Basis für eine Städtepartnerschaft erkannten, ist heute nicht mehr aufzuklären. Jedoch erfuhr die 1986 verordnete Partnerschaft im Jahre ‘87 eine Wende, als Honecker anlässlich eines Staatsbesuches in den Niederlanden von Delfter Schülern angesprochen wurde, doch den Schüleraustausch mit einer Freiberger Schule zu ermöglichen. Vor laufender Kamera musste Honecker zusagen, und so reisten 1988 erstmals Schülerinnen und Schüler der Freiberger Gorki-Schule nach Delft. Inzwischen ist die Städtepartnerschaft mit Leben erfüllt worden, es gibt feste Beziehungen zwischen dem Grotius-Gymnasiums in Delft und dem Scholl-Gymnasium in Freiberg. Die TU Bergakademie und die Technische Universität Delft arbeiten auf verschiedenen Gebieten zusammen, und in beiden Städten trägt inzwischen eine Straße den Namen der Partnerstadt. Die Delfter Straße in Freiberg findet man im Gewerbegebiet Nord-West, unmittelbar hinter der Braustätte. In Delft wird die Partnerschaftsarbeit von einem Bürgerverein getragen, der als Stiftung organisiert ist: " Stiftung Delft-Freiberg"