Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
21.05.2012

Das 15. Vereinsgründungsturnier des 1. VV Freiberg ist Geschichte

von Ralf Bachmann



Am vergangenen Wochenende fand das mittlerweile 15. Vereinsgründungsturnier des 1. Volleyball-Vereins Freiberg statt, der sein 15-jähriges Jubiläum mit dem 850-jährigen der Stadt Freiberg verknüpfte. Aus diesem Grund sollte das diesjährige Turnier auch ein Highlight werden und sich sowohl im Gedächtnis der Spieler wie auch der Zuschauer einprägen. Und so feilte das Organisationsteam um Ivo Göhler an einem Volleyballeventwochenende. Für die Mannschaft aus der Partnerstadt Clausthal-Zellerfeld begann das Turnier sogar schon am Donnerstagmorgen mit der Anreise nach Freiberg, auch wenn die offizielle Turniereröffnung erst am Samstag, dem 19.5., 09.15 Uhr stattfand. Aufgrund des Feiertages und eines eventuell verlängerten Wochenendes hatten sich bei den Herren sieben, bei den Frauen nur vier Mannschaften angekündigt. Daraus resultierte ein veränderter Spielmodus, nach dem sowohl bei den Frauen als auch den Männern Jeder gegen Jeden gespielt wurde. Gegen 15.30 Uhr endete für die Herren der erste Turniertag, für die Frauen das Turnier mit der Siegerehrung. Hier konnte der Sieger der letzten beiden Jahre, der 1. VV Freiberg I, auch dieses Jahr wieder triumphieren und somit den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. Im Anschluss wurde für das Bundesliga Live-Spiel VC Dresden gegen GSVE Delitzsch an- und umgebaut. Gegen 17.30 Uhr konnten die beiden Tabellenführenden der Bundesliga Süd begrüßt werden. Nach Erwärmung und Einspielen war 19 Uhr für das Bundesligaspitzenspiel Anpfiff. Gespielt wurde über drei Gewinnsätze. Dabei kamen die zahlreichen Zuschauer voll auf ihre Kosten, denn das Spitzenduell wurde in einem Fünfsatzkrimi erst im Tiebreak zugunsten von Delitzsch entschieden. Auch das Feedback der beiden Mannschaften beim anschließenden gemeinsamen Essen war durchweg positiv. Dank nochmals an die Stadt Freiberg, ohne deren Unterstützung eine Durchführung nicht möglich gewesen wäre, denn der Volleyballleckerbissen konnte den Zuschauern kostenlos angeboten werden.
Nach einem ausgiebigen Frühstück startete am Sonntag für die Herren der zweite Turniertag, der bis 15.30 Uhr noch einmal ausgiebig Volleyball bereithielt. In der Endabrechnung wurde bei den Männern der Seriensieger der letzten Jahre, der SV Schneeberg, durch den USV TU Dresden II abgelöst, gefolgt von den Selbstzustellern und dem SV Linda. Das Partnerstadtteam von Clausthal-Zellerfeld belegte Rang 5.

Das Organisationsteam des 1. VVF resümierte ein gelungenes Turnier mit einem durchweg positiven Feedback der beteiligten Mannschaften und so freut sich der
1. VV Freiberg schon auf das erneute Erscheinen zahlreicher diesjähriger Teilnehmer im nächsten Jahr.


Sport und Freizeit

Anschrift Gebäude- und Flächenmanagement
der Stadt Freiberg
Sachgebiet Sport
Brückenstraße 8
09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 531
Fax: 03731 273 73 531
E-Mail: GFM@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
Weitere Termine
nach Vereinbarung


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.