Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg

Verdienstvolle Freiberger des Jahres 2008

  Kira Bubnova Die Doktorandin am Lehrstuhl Umwelt- und Resourcenmanagement erhielt Das Federmann-Stipendium für den Aufenthalt eines Graduiertenstudenten der TU Bergakademie in Israel.
  Franziska Fischer Sie wurde Sachsenmeisterin in der AK9 über 50m Freistil wurde, sie holte außerdem zweimal Silber und einmal Bronze. In der Sachsensauswahl erkämpfte sie Platz 3 über 50m Brust, Platz 2 in der Staffel sowie Platz 1 mit der Mannschaft beim 7-Länderkampf in Berlin. Zwei weitere Gold-, vier Silber- sowie drei Bronzemedaillen errang sie beim größten europäischen Schwimmfest auf Kurzbahn in Esbjerg (Dänemark).
  Die Schülerfirma Namaste Nepal S-GmbH des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Freiberg erhielt eine Auszeichnung der UNESCO als offizielles Projekt der UN– Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005 bis 2014).
  Detlef Miehle, Dieter Reichel (beide Ortsfeuerwehr Freiberg), Gertrud Hänig, Elfriede Haubold, Jutta Haubold, Lieselotte Liebscher, Irmgard Milde, Maria Schlegel, Renate Scholz (alle Ortsfeuerwehr Kleinwaltersdorf)
Rudolf Schlegel (Ortsfeuerwehr Zug)
wurde das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Gold für 40 Dienstjahre vom Sächsische Staatsministerium des Innern verliehen.
  Die Fußball A-Jugend männlich
des BSC Freiberg
holten den 2. Platz in der Landesliga und sie wurden geehrt mit Bronze als Nachwuchssportlermannschaft des Jahres 2008.
  Maren Fritzsche
vom BSC Freiberg/ Judo
errang den Sachsenmeistertitel sowie den 3. Platz bei den Mitteldeutschen Meisterschaften. Außerdem wurde sie Studentenmeisterin und Sportlerin des Jahres 2008.
  Frank H. Asbeck Der Vorstandssprecher der SolarWorld AG, ist mit dem Zukunfts- und Innovationspreis 2008 der CDU Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Damit wurden seine herausragenden Verdienste um den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen gewürdigt. Frank Asbeck hat die SolarWorld AG 1998 in Bonn gegründet und zu einem der weltweit größten Anbieter von Solarstromtechnologie gemacht.
  Daniel Köhler
vom BSC Freiberg Tischtennis
Den ersten Platz in der Sachsenrangliste U 15 erkämpfte Nachwuchssportler Daniel Köhler vom BSC Freiberg in der Disziplin Tischtennis. Er wurde doppelter Bezirksmeister, Führungsspieler in der Oberligamannschaft und wurde mit Silber als Nachwuchssportler des Jahres 2008 geehrt.
  Dipl.-Math. Christiane Böhme, Studiengang Angewandte Mathematik wurde die Georgius-Agricola-Medaille für heraus-ragende fachliche Leistungen an die besten Absolventen der TU Bergakademie aus jeder Fakultät verliehen.
  Dipl.-Nat. Johannes Müller,
Studiengang Angewandte Naturwissenschaft
wurde die Georgius-Agricola-Medaille für heraus-ragende fachliche Leistungen an die besten Absolventen der TU Bergakademie aus jeder Fakultät verliehen.
  Dipl.-Geophys Olaf Hellwig, Studiengang Geophsik wurde die Georgius-Agricola-Medaille für heraus-ragende fachliche Leistungen an die besten Absolventen der TU Bergakademie aus jeder Fakultät verliehen.
  Dipl.-Ing. Nora Brachhold,
Studiengang Keramik-, Glas- und Baustoffstechnik
wurde die Georgius-Agricola-Medaille für heraus-ragende fachliche Leistungen an die besten Absolventen der TU Bergakademie aus jeder Fakultät verliehen.
  Dipl.-Ing. Anja Kolbe,
Studiengang Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie
wurde die Georgius-Agricola-Medaille für heraus-ragende fachliche Leistungen an die besten Absolventen der TU Bergakademie aus jeder Fakultät verliehen.
  Dipl.-Kfm. Frank Richter,
Studiengang Betriebswirtschaftslehre
wurde die Georgius-Agricola-Medaille für heraus-ragende fachliche Leistungen an die besten Absolventen der TU Bergakademie aus jeder Fakultät verliehen.
  Dr. Tilo Flade ist zum Ehrenbürger der TU Bergakademie ernannt worden. Die TU ehrt damit seine Förderung der Halbleiterforschung.
  Friseur und Kosmetik im Kreiskrankenhaus Freiberg und die
Molkerei Hainichen-Freiberg GmbH & Co. KG
gehören zu den vier Gewinnern des 11. Wettbewerbes „Hervorragender Ausbildungsbetrieb im Landkreis Freiberg“. Mit diesem Wettbewerb würdigt der Landkreis hervorragende Initiativen auf dem Gebiet der Berufsausbildung.
  Frank Anschütz (Ortsfeuerwehr Freiberg)

Detlef Augustin (Ortsfeuerwehr Zug)
wurde das Das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber für 25 Dienstjahre vom Sächsische Staatsministerium des Innern verliehen.
  Max Zimmermann (AK 13) wurde Süddeutscher Jahrgangsmeister im 100m Brustschwimmen. Beim Süddeutschen Jugendländervergleich holte er Gold und Silber sowie eine Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille beim größten europäischen Schwimmfest auf der Kurzbahn in Esbjerg (Dänemark).
  Sophie Zeller vom TVL Die Nachwuchssportlerin wurde zweifache Vizesachsenmeisterin im Diskus und Blockmehrkampf Wurf und errang Platz drei bei den Internationalen Schülerspielen im Kugelstoßen. Sie wurde als Nachwuchssportlerin des Jahres 2008 ausgezeichnet.
  Katja Klemm Den Hans-Carl-von-Carlowitz-Preis 2008 erhielt die Geoökologie-Studentin für ihre Studienarbeit „Untersuchung zur Arsenbelastung im Ablauf des Tiefen Sauberger Stollns“.
  Prof. Dr. Helmuth Albrecht wurde als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland von der TU Bergakademie in den Vorstand des Internationalen Komitees für die Erhaltung des industriellen Erbes (TICCIH) gewählt.
  Kristin Hösel
vom TVL Freiberg/ Leichtathletik
wurde zweifache Sachsenmeisterin im Stabhochsprung und errang Platz zwei im Wettbewerb „Sportlerin des Jahres 2008“.
  Bernd Wilhelm wurde die Universitätsmedaille verliehen. Mit dieser Auszeichnung ehrt die Alma Mater das 40-jährige Wirken des Leiters der Abteilung Studentensport.
  Choren Industries GmbH erhielt den Umweltpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI). Mit diesem Preis wurde die erfolgreiche Technologieentwicklung und -umsetzung des Unternehmens zur nachhaltigen Produktion von synthetischem Biokraftstoff mit dem Carbo-V-Verfahren gewürdigt.
  Jürgen Müller vom TVL Freiberg wurde Sachsenmeister in der Leichtathletik. Er erkämpfte zudem den 3. Platz bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft.
  Josia Weiß Die Schülerin vom Geschwister-Scholl-Gymnasium wurder der zweite Platz bei der dritten Stufe des Adam-Ries-Wettbewerbes in Annaberg-Buchholz belegt, an dem die jeweils zehn Landesbesten der Ausscheide aus Oberfranken/Bayern, Thüringen, Sachsen und Tschechien teilnahmen.
  Elisabeth Grösel (AK 10) wurde vierfache Medaillengewinnerin bei den Sachsen-Meisterschaften, wo sie einmal Silber und dreimal Bronze erkämpfte. In der Sachsen-auswahl erkämpfte sie beim 7-Länderkampf in Berlin Platz 5 über 50m Schmetterling, Platz 2 in der Staffel sowie Platz 1 mit der Mannschaft. Außerdem errang die fünffache Bezirksmeisterin zwei zweite und drei dritte Plätze beim größten europäischen Schwimmfest auf der Kurzbahn in Esbjerg (Dänemark).
  Lutz Zybell und Christian Ludwig Für ihre hervorragenden Diplomarbeiten sind Lutz Zybell („Implementation of a User-element considering strain gradient effects into the FE-Proframme ABAQUS") und Christian Ludwig („Modellierung von hochfrequenten Drahtschwingungen beim Sägen von Siliziumwafern“) mit dem Erik-Menges-Preis der Erik Menges Stiftung ausgezeichnet worden.
  Gerd Beyer von der Versehrtensportgemeinschaft „Bergkristall Freiberg“ errang im Kegeln Bronze bei den Deutschen Meisterschaften der Blinden und Sehschwachen in der Klasse Senioren sehbehindert.
  » weiter