Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
13.08.2019

Jugendorchester zu Gast in Silberstadt

Jugendliche aus ganz Europa und den USA geben Konzert in der Nikolaikirche: 20. August, 19.30 Uhr

Sie proben und lernen in ihren Musikschulen ein ganzes Jahr, bevor sie in Darmstadt zu einem Sinfonieorchester zusammenkommen: die Ensemble-Mitglieder des Internationalen Jugendorchesters Darmstadt, darunter auch junge Freiberger Musiker. Zu Gast sind sie mit ihrem Programm am 20. August in Freiberg.

Seit 1988 organisiert Freibergs Partnerstadt Darmstadt dieses Europaprojekt: Junge Musiker aus Darmstadts Partnerstädten treffen sich zum gemeinsamen Musizieren, in diesem Jahr dabei Jugendliche aus Alkmaar/Niederlande, Chesterfield/England, Logrono/Spanien, Plock/Polen, Saanen/Schweiz, San Antonio/USA, Szeged/Ungarn, Trondheim/Norwegen, Troyes/Frankreich, Ushgorod/Ukraine und natürlich Darmstadt und Freiberg.

38 junge Musiker aus aller Welt - wie funktioniert dann so ein Projekt? Darmstadt legt einen Sommertermin fest und teilt diesen seinen Partnern mit. Bei der Anmeldung werden schon bestimmte Instrumentengruppen vorgegeben. Jedoch ist im Vorfeld nicht zu sehen, welche Qualifikation bzw. welches Niveau die jungen Musiker mitbringen. Auch welche Konzertbesetzung sich daraus ergibt, ist im Vorfeld offen. Nach der Anmeldung beginnt der schwierige Part des Zusammenstellens eines attraktiven Programms. Da Noten weltweit gleich verständlich sind, wird keine Übersetzung in die Landessprache benötigt. Die notwendige Kommunikation erfolgt in Englisch.

Es ist Tradition, dass sich an die Proben und das Konzert in Darmstadt noch eine Konzertreise in eine von Darmstadts Partnerstädten anschließt. Nach 2005 ist Freiberg zum zweiten Mal Gastgeber für diese Internationale Jugendorchester.

Die Programmauswahl liegt auch in diesem Jahr in den Händen des langjährigen künstlerischen Mentors, Oberstudienrat Norbert Müller. Er stellt seit 2003 das Repertoire zusammen und dirigiert das Orchester.

Das Programm 2019 ist ein bunter Mix aus vielen Musikepochen. Umrahmt wird es Konzert von zwei „Europamelodien“: dem Prelude von Charpentier und „Freude schöner Götterfunken“ von Beethoven. Höhepunkt des Programms bildet die Orchestersuite mit Motiven aus „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck. Ergänzt wird der Abend u.a. durch Kompositionen von Volkmann und Mendelssohn-Bartholdy. Als Homage an Freiberg wird auch das „Steigerlied“ sinfonisch erklingen.

Im kommenden Jahr feiert die Städtepartnerschaft Darmstadt-Freiberg ihr 30-jähriges Bestehen.

Termin: Dienstag, 20. August
Ort: Nikolaikirche
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Eintritt: ab 5 Euro

Karten erhältlich über die Vorverkaufsstellen (Tourist-Information, www.reservix,de) und Abendkasse

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.