Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg

Verdienstvolle Freiberger des Jahres 2015

  Für ihr ehrenamtliches Engagement im DRK-Seniorentreff ist Christine Umlauf von Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch geehrt worden.
  Thomas Henker errang mit der Mannschaft des Braunschweiger Tanzsportclubs (BTSC) im Formationstanzen Standard die Bronzemedaille sowohl bei der Europa- wie der Weltmeisterschaft und wurde Deutscher Vizemeister.
  Den Hans-Carl-von-Carlowitz-Preis für herausragende Leistungen in der Umweltforschung, verliehen durch den Verein „PraxisPartner“ des Interdisziplinären Ökologischen Zentrums an der TU Bergakademie Freiberg, erhielten in der Kategorie National Prof. Dr. Michael Succow, in der Kategorie Europa Ph.D. Janez Potocnik, slowenischer Politiker und ehemaliger EU-Kommissar, sowie in der Kategorie Global Prinz El Hassan bin Talal von Jordanien.
  Gert Schmidt vom TVL wurde in der M 50 Landesmeister im Crosslauf und belegte bei den Seniorenlandesmeisterschaften M 50 den 2. Platz über 1500 m, 5000 m und über 10 km Straßenlauf.
  Beim Internationalen Akkordeonwettbewerb „Georgi Galabov“ holte Yannik Reuter Gold, Erik Erler Silber. Auch als Duo waren sie erfolgreich und holten die Goldmedaille.
  Torsten Axt vom FPSV wurde in der M 40 Landesmeister und Regionalmeister im Crosslauf über 10km. Er holte zweimal die Silbermedaille bei den Senioren-Landesmeisterschaften über 500 m und 800 m.
  Die Ehrenplakette des Landkreises Mittelsachsen für 60 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr verlieh der Landrat an Brandinspektor Gerhard Ziegs von der Ortsfeuerwehr Kleinwaltersorf.
  Der Friedrich-Wilhelm-von-Oppel-Preis für leistungsstarke und in der studentischen Selbstverwaltung engagierte Studierende ging an Henry Agsten, Student des Network Computing.
  Landeshallenmeister im Dreikampf wurde in der M 30 Fred Zimmermann-Grummt vom FPSV.
  Sylke Schieck vom FPSV holte in der W 40 den 2. Platz im Dreikampf bei den Landeshallenmeisterschaften.
  Mit dem Federmann-Stipendium, das einen Forschungsaufenthalt in Israel fördert, wurde Dr. Katrin Bauer ausgezeichnet. Sie wird in Israel am Technion des Israel Institute of Technology neue Kenntnisse auf dem Gebiet der Mikrofluidik erforschen.
  2 x Deutscher Meister im Sommerbiathlon im Einzelstart und Massenstart wurde in der Seniorenklasse Frank Anschütz vom FPSV.
  Lena Spinde vom FPSV gewann in der W 13 bei den Regionalmeisterschaften im Hürdenlauf und im Kugelstoßen die Silbermedaille und holte Bronze im Weitsprung.
  Bei den Landesmeisterschaften erkämpfte Jule Bannach vom FPSV über 800 m den zweiten Platz sowie bei den Regionalmeisterschaften in der W 13 über 800 m Silber und wurde Dritte über 60 m.
  Sebastian Reese, Bachelorstudiengang Chemie, erhielt den Werner-Freiesleben-Preis. Diese Auszeichnung geht jeweils an Studierende der Fakultät für Chemie und Physik oder der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie, die hervorragende Leistungen im Studium erbracht haben und auf ein hohes gesellschaftliches Engagement verweisen können.
  Sebastian Grummt vom FPSV gewann in der AK 10 bei den Regionalmeisterschaften über 800 m die Silbermedaille. Er belegte bei den Mehrkampf-Regionalmeisterschaften den 3. Platz.
  Sarah Chantal Meyer vom FPSV holte bei den Regionalmeisterschaften in der W 12 über 800 m die Bronzemedaille.
  Samira Beyer vom FPSV gewann bei den Regionalmeisterschaften in der W 12 im Sprint die Silbermedaille.
  Sachsenmeisterinnen in der U 14 in der Staffel 3 x 800 m bei den Hallen-Landesmeisterschaften wurden Jule Bannach, Sarah Chantal Meyer und Samira Beyer vom FPSV.
  Mit der Georgius-Agricola-Medaille ist Jonas Treumer als Jahrgangsbester der Fakultät für Mathematik und Informatik ausgezeichnet worden. Diese Ehrung verleiht der Rektor Absolventen der TU Bergakademie für herausragende fachliche Leistungen.
  Laura Michelle Baldauf vom FPSV holte bei den Regionalmeisterschaften in der W 12 im Sprint die Bronzemedaille.
  Eddi Uhlmann vom FPSV errang bei den Regionalmeisterschaften in der AK 12 im Weitsprung die Bronzemedaille.
  Die erste Damenmannschaft des 1. VVF hat den Aufstieg in die Sachsenklasse für die Saison 2015/16 geschafft.
  Kevin Enz vom Brazilian Jiu Jitsu Sachsen ist mit 16 Jahren der erfolgreichste deutsche Nachwuchskämpfer im Brazilian Jiu Jitsu in Deutschland. Er wurde in der U 18 Europameister und Deutscher Meister sowie bei den Männern Deutscher Vizemeister.
  Kevin Enz holte außerdem den 3. Platz bei der Europameisterschaft, bei den Süddeutschen Meisterschaften in der U18 die Goldmedaille und bei den Männern die Bronzemedaille. Bei den Adidas Open gewann er die Goldmedaille der Männer - 76 kg blau und die Silbermedaille in der Open Class Männer Blau
  Der Volleyballtrainer Dietmar Schulze vom SV Siltronic, der unter anderem den Damen-Nachwuchs und die AK 15/16 trainiert, erhielt von der Sparkassenstiftung den Preis „Verdienstvoll im Ehrenamt“.
  Die HSG Mannschaft männlich C-Jugend wurde ungeschlagen Kreismeister in Mittelsachsen und Bezirksmeister im Spielbezirk Chemnitz.
  Die HSG Mannschaft männlich D-Jugend siegte im Bezirkspokal Chemnitz.
  Die gemischte Mannschaft der E-Jugend der HSG wurde Kreismeister im Landkreis Mittelsachsen und Sieger bei den Kreis-Kinder- und Jugendspielen.
  » weiter