Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg

Verdienstvolle Freiberger des Jahres 2012

Geehrt wurden zum Neujahrsempfang 2013:
  Patrick Gehre, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik, hat den Gustav-Eirich-Preis erhalten. Dieser wird für innovative Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich der Feuerfest-Technologie vergeben.
  Sophie Bachmann vom TVL Freiberg erreichte den 3. Platz bei den Landesmeisterschaften in der U 16 im Stabhochsprung.
  Franziska Schmiedel nahm am Bürgerfest des Bundespräsidenten für ehrenamtliches Engagement teil.
  Dr. Dirk Tischler und Dr. Michael Struzina Der Dresdner Gesprächskreis der Wirtschaft und der Wissenschaft hat Dr. Dirk Tischler vom Institut für Biowissenschaften der Bergakademie sowie den Freiberger Bergingenieur Dr. Michael Struzina für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Ressourceneffizienz ausgezeichnet. Seit 2001 vergibt der Dresdner Gesprächskreis den Preis an Nachwuchswissenschaftler der Naturwissenschaften.
  Sophie Fischer Zweifache Sächsische Meisterin in der Jugendklasse wurde bei den offenen Sächsischen Kurzbahnmeisterschaften Schwimmerin Sophie Fischer vom SSV Freiberg über 50 und 100 m Brust. Weiterhin erreichte sie bei dem gleichen Wettkampf die Bronzemedaille über 200 m Brust und 100 m Lagen und sie wurde Sachsenmeisterin auf der Langbahn im Jahrgang 1999 über 50 m Brust und Dritte über 100 m Brust.
  Elisabeth Grösel vom SSV Freiberg wurde im Jahrgang 1998 Sachsenmeisterin auf der Langbahn über 50 m Freistil und Dritte über 100 m Rücken.
  Max Zimmermann vom SSV Freiberg holte sich die Bronzemedaille über 50 m Brust bei den offenen Sächsischen Kurzbahnmeisterschaften.
  Gottfried-Christoph Wild, Geschäftsführer der ROMONTA GmbH und Vorsitzender des Beirates der Stiftung TU Bergakademie Freiberg, erhielt die Ehrendoktorwürde der TU. Die Ressourcenuniversität würdigt mit der Auszeichnung die besonderen Verdienste Gottfried-Christoph Wilds bei der Entwicklung der Braunkohleindustrie in Mitteldeutschland und sein vielfältiges Engagement an der Bergakademie.
  Prof. Dr. Jens Kortus und Dr. Ute Šingliar Für besonderes Engagement und hervorragende Leistungen in der akademischen Lehre ehrte der Verein Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg in diesem Jahr Prof. Dr. Jens Kortus vom Institut für Theoretische Physik und Dr. Ute Šingliar vom Institut für Technische Chemie mit dem Julius-Weisbach-Preis.
  Die SolarWorld AG wurde als erster Tec-Dax-Konzern mit dem Gütesiegel „GREENBRAND Germany“ ausgezeichnet. Das GREEN-BRAND-Zertifikat wird ausschließlich an Marken verliehen, die nachweislich ökologische Nachhaltigkeit praktizieren und diese nach innen und außen leben. Eine unabhängige Jury bewertet die Umsetzung und die stetige Weiterentwicklung.
  Elisa Halang vom TVL Freiberg, wurde Landesmeisterin in der U 14 in 60 m Hürden. Im Weitsprung wurde sie in der gleichen Altersklasse Vizemeisterin.
  Die 1. Männermannschaft des FHTC ist im Feldhockey in die Mitteldeutsche Oberliga und im Hallenhockey in die Oberliga aufgestiegen.
  Melanie Nentwich, Markus Wagner und Dr. Dirk Tischler Mit dem Bernhard-von-Cotta-Preis, den der Verein Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg alljährlich vergibt, finden beispielhafte, für das jeweilige Fachgebiet herausragende Arbeiten von Studenten und Nachwuchswissenschaftlern Anerkennung. 2012 erhielten ihn in der Kategorie Diplomarbeiten/ Masterarbeiten Melanie Nentwich und Markus Wagner. In der Kategorie Promotionsarbeiten wurde Dr. Dirk Tischler ausgezeichnet.
  Mit der Annenmedaille ist Christine Thiel geehrt worden. Sie erhielt diese Auszeichnung von Sachsens Sozialministerin Christine Clauß für ihr fast 20-jähriges Engagement in der Selbsthilfegruppe
für Multiple Sklerose.
  Dagmar Hoffmann von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft erhielt die Ehrennadel in Silber für ihr langjähriges, beispielhaftes ehrenamtliches Engagement für die Selbsthilfegruppe für Multiple Sklerose.
  Die 1. Herrenmannschaft des FHTC wurde im Tennis Vizesachsenmeister in der Oberliga-Sachsen und damit die Nummer 1im Bezirk Chemnitz.
  Die Kindermannschaft U 14 des FHTC ist im Tennis von der Bezirksklasse in Bezirksliga aufgestiegen.
  Namaste Nepal S-GmbH Mit dem Kinderwelten Award ist die Namaste Nepal S-GmbH ausgezeichnet worden. Der zum sechsten Mal vergebene Preis honoriert Projekte, bei denen sich junge Menschen über den Schulalltag hinaus sozial oder ökologisch engagieren.
  Tom Bellmann Sachsenmeister auf der Langbahn wurde Tom Bellmann vom SSV Freiberg im Jahrgang 1999 über 1500 m und 400 m Freistil und holte jeweils den 2. Platz
über 100 m und 200 m Freistil. Bei den offenen sächsischen Kurzbahnmeisterschaften holte er drei Bronzemedaillen in der Jugendklasse
über 100 m Lagen, 200 m und 400 m Freistil.
  Karlheinz Arnold vom Regionalverband der Gartenfreunde e.V. hat für seine langjährige Funktion als Vorstandvorsitzender des Regionalverbandes vom Bundesverband deutscher Gartenfreunde e.V. ein Ehrengeschenk erhalten.
  Patrick Mehlitz, Konstantin Kraushaar, Pauline Geier, Maria Wollmerstädt, Sarah Schrader und Stefanie Ullrich Die Georgius-Agricola-Medaille für herausragende Studienleistungen wurde auch 2012 an sechs Absolventen der TU Bergakademie vergeben, jeweils einen aus jeder Fakultät: Patrick Mehlitz, Konstantin Kraushaar, Pauline Geier, Maria Wollmerstädt, Sarah Schrader und Stefanie Ullrich.
  Rocco Beyer vom SSV Freiberg holte beim größten Nachwuchsschwimmfest Sachsens über 50 m Rücken die Goldmedaille und schwamm auf Platz 2 der aktuellen deutschen Bestenliste. Bei der Talentiade, der so genannten Sachsenmeisterschaft der jüngeren Jahrgänge, gewann er den 1. Platz in 50 m Brust und 50 m Freistil.
  Kinder der Grundschule „Johann Heinrich Pestalozzi“ Mit fast 1000 Kilogramm Altpapier sammelten sich die Kinder der Grundschule „Johann Heinrich Pestalozzi“ an die Sachsenspitze.
  Erhard Wehner wurde die Ehrennadel in Bronze für langjährige aktive und verdienstvolle Tätigkeit bei der Entwicklung des Sports verliehen.
  Saskia Kunath, Mathilda Oppermann und Henriette Krein Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ qualifizieren Saskia Kunath (Querflöte Solo), Mathilda Oppermann (Gitarre /Mandoline Solo) und Henriette Krein (Blockflöte Solo) sich für den Landeswettbewerb, Saskia Kunath und
Mathilda Oppermann gelingt hier auch die Qualifizierung zum Bundeswettbewerb, wo sie erste Plätze belegen.
  Freda Rosetz und Mathilda Oppermann Silber und Bronze holen beim Roland-Zimmer-Jugendwettbewerb in der
Kategorie Gitarre solo Freda Rosetz (AG Bambini) und Mathilda Oppermann (AG 2).
  Patric Bierwagen und Erik Erler Erfolgreich bei 17. Sächsischen Akkordeon-Wettbewerb sind Patric Bierwagen (5 Jahre), der als jüngster Teilnehmer einen Sonderpreis erhält sowie Erik Erler, der Silber holt.
  Motorradpilot Steffen Grämer vom MC Bergstadt Freiberg holt sich beim Internationalen Road-Racing-Cup in Tschechien in der Interessengemeinschaft Königsklasse den Vizemeistertitel.
  Das Laufteam der TU Bergakademie (Jonas Beer, Christian Zieger, Philippe Hahn und Cornelius Oertel) gewann bei der 1. Sächsischen Behördenmeisterschaft in der Teamwertung im Halbmarathon, in der Damenwertung im Halbmarathon siegte Lisa Voigt. Sie wurde zudem Sächsische Hochschulmeisterin im Straßenlauf.