Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Wirtschaftsförderung | Wirtschaftsstandort

Vom Silber zum Silizium

Wirtschaftsstandort Freiberg

Als Standort der Halbleiterindustrie gut aufgestellt
„Elektronikwerkstoffe aus Freiberg“ – das hat seit 60 Jahren Tradition in der Universitätsstadt. Namhafte Unternehmen stehen für diesen wichtigen Wirtschaftszweig in Freiberg, gehören zu den Weltmarktführer und besetzen u.a. mit ihren innovativen Produkten anspruchsvolle Nischenmärkte.
» mehr

Zentrum für erneuerbare Energien in all ihren Facetten
Solarstrom allein kann die Energieversorgung bei Erschöpfung der Vorräte an fossilen Brennstoffen und wachsendem Ölpreis für die Zukunft nicht sichern. In Freiberg entwickeln sich auf dem Sektor der Regenerativen Energien auch die anderen Sparten sehr dynamisch.
» mehr

Moderne Recycling- und Entsorgungsindustrie
Freiberg hat sich zu einem Kompetenzzentrum der Recycling- und Entsorgungsindustrie entwickelt. Hochtechnologien machten es möglich, dass dieser Industriezweig zu einem festen Standbein der Freiberger Wirtschaft wurde.
» mehr

Maschinenbau, Montage und Feinmechanik
Montage und Vertrieb von Stahlkonstruktionen aller Art beschäftigt die C+P Industrietechnik GmbH & Co. KG Sachsen , Sondermaschinen- und -anlagenbau die Nürmont Installations GmbH und Co. KG, Fördertechnik für Stückgut und innerbetrieblicher Stückguttransport die Langhammer Maschinenbau GmbH, Vakuumkammern für Beschichtungsanlagen die Streicher Maschinenbau GmbH.
» mehr

Geologische Kompetenz
Dem 2002 gegründeten und eingetragenen Verein Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. gehören heute mehr als 150 Mitglieder aus den Bereichen Geo- und Bergbauconsulting, Bergbau/Sanierungsbergbau und Recycling,
» mehr

Stadt der Wissenschaft
Von großer Bedeutung für die Stadt ist die Entwicklung der » Technische Universität Bergakademie Freiberg, erhöht sie doch wesentlich Attraktivität und Anziehungskraft des Standortes für Industrieinvestitionen. Die Rekonstruktion des Campus und die Schaffung neuer Forschungs- und Entwicklungskapazitäten in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen haben in den letzten Jahren an Tempo und Umfang gewonnen.
» mehr

Materialien und Werkstoffe aus Freiberg
Die SM Sächsisches Metallwerk Freiberg GmbH u.a. mit Guss von Halbzeugen und Formguss in diversen Kupfergusslegierungen sowie die ACTech GmbH mit der Fertigung von Modellkernen und Prototypen für die Gussteilfertigung stützen gemeinsam mit dem Gießereiinstitut der TU Bergakademie Freiberg den Ruf der Stadt als Gießereikompetenzzentrum.
» mehr

Freiberg schmeckt!
Die Kunst des Bierbrauens beherrscht man in Freiberg schon seit dem 12. Jahrhundert. Heute zählt das Freiberger Premium-Pils der Freiberger Brauhaus AG zu den erfolgreichsten Marken in Sachsen.
» mehr

Feuerwerk aus Freiberg macht Autos sicherer
Im Werk der WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH Freiberg wird ein riesiges Sortiment von Feuerwerksware produziert, dass zum Jahreswechsel seinen Hauptabsatz findet.
» mehr

Groß- und Einzelhandel: lebendig und individuell
Die Stadt Freiberg gilt als das bedeutendste Mittelzentrum zwischen Dresden und Chemnitz. Dieser geographische Aspekt, ebenso wie die starke Wirtschaftskraft der Region und der Boom des Stadttourismus, begünstigen die Entwicklung des Einzelhandels in Freiberg.
» mehr

Freiberg als Arbeitsort
Freiberg ist aufgrund der Branchenvielfalt der Unternehmen und Gewerbetreibenden sowie der Vielzahl renommierter wissenschaftlicher Institutionen und Vereinigungen ein attraktiver Arbeitsort. Dies spiegelt sich u.a. auch im stetig anhaltenden Pendlersaldo von über 5.000 wider. »mehr

Optimistisch in die Zukunft
Freiberg und seine Bürger können stolz auf das Erreichte sein.
Es gibt aber keinen Grund, in den Bemühungen nachzulassen, weiter intensiv an der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Freiberg zu arbeiten. Dies betrifft auch die Erschließung neuer Standorte für Gewerbe und vor allem Industrie. Dafür alle Kräfte zu bündeln ist unsere Aufgabe und Arbeit, bei der wir mit Optimismus in die Zukunft blicken.

Wirtschaftsförderung

Anschrift Dezernat
Verwaltung und Finanzen

Amt für Betriebswirtschaft
und Recht
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Bettina Keller
Telefon: 03731 273 322
Fax: 03731 273 73 322
E-Mail: Bettina Keller

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 16.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.