Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Bauen und Wohnen | Bauordnungsrecht

Werbeanlagen

§ 10 Sächsische Bauordnung (SächsBO)

Werbeanlagen sind ortsfeste Einrichtungen, die der Ankündigung oder Anpreisung oder als Hinweis auf Gewerbe oder Beruf dienen und vom öffentlichen Verkehrsraum (auch Parkplätze, Privat- und Anliegerstraßen, Ladenpassagen und überdachte Fußgängerzonen) aus sichtbar sind.

Als ortsfest gelten bewegliche Anlagen, die langfristig oder wiederholt an einem Ort aufgestellt sind.

Genehmigungspflichtig sind Werbeanlagen ab 1 m² Ansichtsfläche. Auch vorübergehend befestigte Werbeanlagen, die länger als zwei Monate angebracht wurden, unterliegen der Genehmigungspflicht.

Insbesondere folgende Vorschriften sind bei der Errichtung von Werbeanlagen, auch wenn ihre Errichtung verfahrensfrei ist, zu beachten:

  1. Gestaltungssatzung für die Freiberger Altstadt
  2. Sächsisches Denkmalschutzgesetz
  3. Bebauungspläne
  4. Sächsisches Straßengesetz
  5. Bundesfernstraßengesetz

Erforderliche Unterlagen
  1. Antrag unter Verwendung des amtlichen Vordruckes
  2. Lageplan- aktueller Flurkartenauszug
  3. Baubeschreibung
  4. Bauzeichnungen
  5. soweit erforderlich Standsicherheitsnachweis

Einzelheiten regelt die Durchführungsverordnung zur Sächsischen Bauordnung.

Kosten
nach dem Sächsischen Kostenverzeichnis (ab 50 €, je nach Herstellungssumme)



  Kontakt

Ihr Ansprechpartner:
Frau Heinze
Telefon: 03731 273 444