Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg

Verdienstvolle Freiberger des Jahres 2012

Geehrt wurden zum Neujahrsempfang 2013:
  Linda Schmelter, Tobias Richter, Christiane Woggon, André Österreicher und die Tanzschule Richter Bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Amateur Turnieramts (DAT) errangen Linda Schmelter und Tobias Richter von der Tanzschule Richter den Deutschen Meistertitel in den Standardtänzen in der A-Klasse, Christiane Woggon und André Österreicher von derselben Tanzschule verteidigten erfolgreich ihren Titel in der Kategorie Diskofox. Außerdem holte die Tanzschule Richter weitere fünf Vizemeistertitel und zweimal Bronze.
  Susanne Franke Der Carl-Gottlieb-Gottschalk-Preis des Fachschaftsrates der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wurde in diesem Jahr an die Mathematikerin Susanne Franke verliehen. Er würdigt ihr besonderes Engagement gegenüber den Studierenden der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.
  Die Mannschaft der Versehrtensportgemeinschaft „Bergkristall Freiberg“ erkämpfte im Rahmen der Sachsenmeisterschaft den 3. Platz und wurde
Sachsenpokalsieger im Kegeln für Blinde und Sehschwache.
  Michael Lorenz und René Pietzschmann Das Feuerwehr-Ehrenkreuz für 25 Jahre treue Dienste verlieh der Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. an die Kameraden Michael Lorenz und René Pietzschmann, beide von der Feuerwache Freiberg.
  Ralph Weidner vom TVL Freiberg lief über die 800 m Strecke bei der Europameisterschaft der Senioren auf den 8. Platz und belegte bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren den 7. Platz.
  Die B-Jugend-Mannschaft der HSG-Dachse überraschte beim ersten Bundesliga-Qualifikationsturnier für die A-Jugend und schaffte den Aufstieg.
  Das Hotel Regenbogenhaus gewann den Rudolf-Freundenberg-Preis 2012.
Der von der gleichnamigen Stiftung und dem Verein Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen jährliche vergeben Preis war diesmal zum Thema „Ausbildung und Qualifizierung in Integrationsfirmen“ ausgeschrieben.
  Als „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ ist die Sparkasse Mittelsachsen für ihr besonderes Engagement in der dualen Berufsausbildung durch die Industrie- und Handelskammer Chemnitz ausgezeichnet worden. Die Sparkasse Mittelsachsen ist seit 21 Jahren ausbildungsberechtigt in den IHK-Berufen Bankkaufmann/frau, Bürokaufmann/frau und Kaufmann/frau für Versicherung und Finanzen. Im Zeitraum von 1998 bis 2012 wurden insgesamt 252 Ausbildungsverträge geschlossen.
  Wolfgang Sprößig Die renommierte Telesio-Galilei Academy of Science hat den Freiberger Mathematiker Wolfgang Sprößig für seine besonderen Forschungsleistungen mit dem Academic Award 2012 geehrt.
  Jürgen Müller vom TVL Freiberg belegte bei der Europameisterschaft der Senioren im Diskus in der M40 den 14. Platz und den 6. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren.
  Jennifer Schmidt vom TVL Freiberg belegte bei der Mitteldeutschen Meisterschaft U16 den 2. Platz im Hochsprung und den 4. Platz im Dreisprung. Bei den Landesmeisterschaften Erwachsene erreichte sie in der U 16 im Hochsprung und im Dreisprung den 3. Platz.
  Ann Viertel, Andreas Ströhle, Andreas Hänig, Ronny Freigang und David Scherer Das Sächsische Staatsministerium des Innern verlieh das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Bronze für 10 Dienstjahre an Hauptlöschmeisterin Ann Viertel und Löschmeister Andreas Ströhle von Ortsfeuerwehr Freiberg, Hauptfeuerwehrmann Andreas Hänig von der Ortsfeuerwehr Kleinwaltersdorf sowie Hauptfeuerwehrmann Ronny Freigang und Hauptfeuerwehrmann David Scherer von der Ortsfeuerwehr Zug.
  Der Freiberger Tiefbohrtechnik-Student Philipp Wende hat im Rudern mit dem Männer-Doppelvierer eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in London erkämpft.
  Die Männer der StG Freiberg/Frankenberg wurden mit ihrer Mannschaft Landesmeister.
  Das Racetech Racing Team der TU Bergakademie gehört zu den Top-5 der Weltrangliste. Im internationalen Wettbewerb Formula Student sind sie das viertbeste Team in der Kategorie Elektroantrieb unter 63 beteiligten Teams geworden. Vor ihnen liegen lediglich die Teams der TU Delft, ETH Zürich und der Universität Stuttgart.
  Das Freiberger Mineralogische Labor mit Wissenschaftlern der TU Bergakademie und des Helmholtz-Institutes Freiberg zählt zu den besten der Welt: Beim internationalen 6. Reynoldscup errangen sie mit ihrer Analyse dreier künstlicher Mischungen den dritten Platz.
  Katharina Grobitzsch vom TVL Freiberg erreichte bei den Mitteldeutschen Meisterschaften den 7. Platz in der U 16 im Speerwerfen.
  Prof. Dr. Otfried Wagenbreth und Tobias Neubert Den Denkmalpreis des Landkreises Mittelsachsen erhielten Prof. Dr. Otfried Wagenbreth für seinen Einsatz zum Erhalt der Dampfmaschine Roßwein und Tobias Neubert für sein Engagement im Denkmalschutz.
  Friseurmeister Gerd Seidel wurde anlässlich des 50-jährigen Bestehens seines Salons in der Poststraße zum Ehrenpräsident des CAT Deutschland ernannt. Der „Cercle des Arts et Technique de la Coiffure“– der Verband der Künste und Techniken der Friseure – würdigte damit sein langjähriges Engagement beim Aufbau der ostdeutschen CAT-Landesverbände.
  Sarah Storch vom TVL Freiberg wurde Vizelandesmeisterin in der U 18 im Stabhochsprung und in der U 20 belegte sie beiden Landesmeisterschaften den 3. Platz in100 m Hürden und im Stabhochsprung.
  Sarah Storch, Jennifer Schmidt, Jennifer Ihl, Jessica Thiel Die weibliche 4 x 100 m Staffel des TVL Freiberg (Sarah Storch, Jennifer Schmidt, Jennifer Ihl, Jessica Thiel) belegte den zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften.
  Kamal Zurba Den DAAD-Preis erhielt Kamal Zurba. Die Auszeichnung wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst an ausländische Studierende verliehen, die ihr Studium in Deutschland absolvieren und besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement aufweisen.
  David Schönfeld und Nadja Neumann Spitzenleistungen in der Berufsausbildung zeichnet die IHK Chemnitz jährlich aus. Diesmal gehören zu den neun besten Absolventen in Mittelsachsen David Schönfeld, Verfahrensmechaniker Nichteisen-Metallurgie bei der Freiberger Compound Materials GmbH und Nadja Neumann, Restaurantfachfrau in der
Schank- u. Speisewirtschaft „Stadtwirtschaft“.
  Stadt Freiberg Im DAK-Städtewettkampf hat sich die Stadt Freiberg im sächsischen Vergleich mit 111,625 km Platz zwei nach Leipzig (120,45 km) geholt.
  Julie Winkler vom TVL Freiberg wurde Vizemeisterin über 400 m Hürden bei den Landesmeisterschaften der Frauen.
  Sophie Zeller vom TVL Freiberg wurde Vizelandesmeisterin der Frauen im Diskuswerfen und erreichte bei den Landesmeisterschaften der Frauen und in der U 20 beim Kugelstoßen jeweils den dritten Platz.
  Freiwilligenbörse Freiberg Mit dem Innovationspreis für Freiwilligenagenturen ist die Freiwilligenbörse Freiberg durch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) ausgezeichnet worden. Mit dem Preis, der nun zum 9. Mal vergeben worden ist, werden vorbildliche Arbeitsansätze und Projekte, mit denen Menschen über die klassischen Engagementmilieus hinaus erreicht werden und die Vielfalt im Engagement honoriert.
  Prof. Carsten Drebenstedt wurde zum ersten Generalsekretär der weltweiten Initiative für eine nachhaltige Rohstoffsicherung der TU Bergakademie gewählt.
  Jennifer Ufer vom TVL Freiberg konnte im Stabhochsprung der Frauen bei den Landesmeisterschaften den dritten Platz belegen.
  » weiter