Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
13.03.2019

Forstweg: Dritter Bauabschnitt beginnt Montag

Vollsperrung während der Arbeiten bis Ende Oktober zwischen Karl-Günzel- und Karl-Kegel-Straße

Es geht in die dritte Runde des grundhaften Ausbaues des Forstweges. Bereits am kommenden Montag, 18. März, werden die Arbeiten zwischen Karl-Günzel- und Karl-Kegel-Straße beginnen.

Geplant ist, dass die Maßnahme bis Ende Oktober abgeschlossen sein wird. Bis dahin ist der Forstweg voll gesperrt. Der EDEKA-Parkplatz ist jedoch zunächst auch noch aus Richtung Karl-Kegel-Straße über den Forstweg zu erreichen. Für notwendige Verkehrsbewegungen wie Rettungsfahrzeuge, Anliefer- und Versorgungsfahrzeuge wird während der Baudurchführung eine beschränkte Befahrbarkeit in Abstimmung mit dem Ausführungsunternehmen Andreas Adam GmbH, Sayda, gewährleistet. Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke wird jederzeit gesichert.

In den vergangenen Jahren war der Forstweg mit dem ersten Bauabschnitt zwischen Marien- und Brunnenstraße und dem zweiten zwischen Brunnen- und Karl-Günzel-Straße ausgebaut worden. Mit dem dritten Bauabschnitt zwischen Karl-Günzel-Straße und Karl-Kegel-Straße wird dann die komplette Straße ausgebaut sein. Es fehlt lediglich noch der Abschnitt von der Karl-Kegel-Straße bis zum Ende der Bebauung.

Die Kosten für den Straßenbau für alle drei Abschnitte betragen voraussichtlich 1,7 Millionen Euro. Fördermittel werden im Rahmen der Richtlinie „Kommunaler Straßen- und Brückenbau“ in Höhe von 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten bereitgestellt.

Für den nun dritten Bauabschnitt werden im Vorfeld der Straßenbaumaßnahme der Schmutzwasser-und der Regenwassersammelkanal einschließlich Anschlusskanäle im öffentlichen Bereich sowie in Richtung Ärztehaus im Auftrag des Eigenbetriebes der Stadt Freiberg, FREIBERGER ABWASSERBESEITIGUNG erneuert. Anschließende werden die Trinkwasserleitung im Auftrag des Wasserzweckverbandes Freiberg ausgewechselt und verschiedene Kabel durch die jeweiligen Versorgungsunternehmen neu verlegt.
Der Ausbau des Einmündungsbereiches Karl-Günzel-Straße/Forstweg ist Bestandteil der Baumaßnahme und im Zeitraum bis Ende Juni 2019 vorgesehen.

Im Forstweg beginnt die Baumaßnahme mit den Bauarbeiten für die oben genannten Leitungsneuverlegungen aus Richtung Karl-Günzel-Straße.
Die dazu erforderlichen Arbeiten werden zum Teil parallel laufend durchgeführt.

Für Anfragen bzw. Anliegen stehen das Tiefbauamt der Stadt Freiberg, Heubnerstraße 15, Herr Piller, Tel. 0 37 31 / 27 34 16, die FREIBERGER ABWASSERBESEITIGUNG, Münzbachtal 128, Frau Unger, Tel.0 37 31 / 26 58 22, der Wasserzweckverband Freiberg, Hegelstraße 45, Herr Nitsche, Tel. 0 37 31 / 78 443 und die Freiberger Stromversorgung GmbH, Poststraße 5, Herr Weber, Tel. 0 37 31 / 70 54 54 (Mitnetz Strom GmbH) zur Verfügung.

Alle von der Baumaßnahme betroffenen Grundstückseigentümer, Gewerbetreibenden und Anwohner werden um Verständnis für die unvermeidlichen Einschränkungen, Behinderungen, Belästigungen und Erschwernisse. Alle Beteiligten sind bemüht, diese so gering wie möglich zu halten.

Stadtverwaltung Freiberg, Tiefbauamt

FREIBERGER ABWASSERBESEITIGUNG
Eigenbetrieb der Stadt Freiberg

Wasserzweckverband Freiberg

Freiberger Stromversorgung GmbH

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.