Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 

Familienpass

Freiberger Familien, die im Besitz des Familienpasses des Freistaates Sachsen sind, erhalten Vergünstigungen beim Besuch von städtischen Einrichtungen und Veranstaltungen.
Der Besuch von Museen, Schlössern und Burgen des Freistaates Sachsen ist kostenlos.

Der Freistaat Sachsen und die Stadt Freiberg wollen damit Familien fördern und erkennen die Mehrbelastung von Familien mit mehreren Kindern oder einem schwerbehinderten Kind an.

Wer erhält einen Familienpass?

  1. Eltern mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern,
  2. Alleinerziehende mit mindestens zwei kindergeldberechtigten Kindern,
  3. Eltern mit einem kindergeldberechtigten schwer behinderten Kind
wenn sie in häuslicher Gemeinschaft leben und ihren ständigen Wohnsitz in Freiberg haben.

Wo erhält man den Familienpass?
Der Familienpass wird vom Amt für Bildung, Jugend und Soziales, Obermarkt 24, ausgestellt.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?
Der antragstellende Elternteil hat den Personalausweis bzw. Reisepass und die Bescheinigung der Familienkasse über die kindergeldberechtigten Kinder vorzulegen.
Der Familienpass ist einkommensunabhängig, es erfolgt daher keine Prüfung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse.

Wie lange gilt der Familienpass?
Der Familienpass gilt für ein Kalenderjahr und kann für je ein weiteres Kalenderjahr verlängert werden.
Die Verlängerung ist vom Amt für Bildung, Jugend und Soziales neu zu erteilen und im Familienpass zu vermerken.

Welche Vergünstigungen erhalten Familienpassinhaber durch die Stadt Freiberg?
Ermäßigungen im Johannisbad Freiberg lt. Preisliste.
Für Eintrittskarten sowie Jahreskarten der städtischen Museen sind 50% der geltenden Eintrittspreise zu entrichten.
Die Einschreibgebühr in städtischen Büchereien beträgt 50% der geltenden Gebühr.

Für Einrittskarten städtischer Kulturveranstaltungen gelten die Ermäßigungen laut Entgeltordnung.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Vergünstigungen ist,
dass mindestens ein Elternteil mit einem Kind bzw. zwei Kinder einer Familie die Einrichtung oder Veranstaltung besuchen bzw. Benutzer der Bücherei sind.

Was bietet der Freistaat Sachsen den Familienpassinhabern:
Museen, Schlösser und Burgen des Freistaates Sachsen können von Familienpassinhabern untentgeltlich besucht werden. Dazu gehören in Freiberg:
  1. die Mineralienausstellung „terra mineralia“ im Schloss Freudenstein,
  2. die Mineralien- und Lagerstättensammlung, Brennhausgasse 14,
und in Dresden u. a.:
  1. das Deutsche Hygiene-Museum,
  2. das Grüne Gewölbe,
  3. die Gemäldegalerie Alte und Neue Meister


    sowie

  4. Schloss Augustusburg,
  5. Burg Kriebstein,
  6. Burg Mildenstein,
  7. Burg Gnandstein,
  8. Schloss Nossen,
  9. Albrechtsburg Meißen,
  10. Festung Königstein,
  11. Burg Stolpen
  12. Burg Scharfenstein,
  13. Schloss Weesenstein.

Eine umfassende Information zum Sächsischen Familienpass enthält das Informationsblatt des Freistaates Sachsen, das im Amt für Bildung, Jugend und Soziales erhältlich ist.

Hinweis für Anbieter von Leistungen und Angeboten
Wenn Sie bereit sind, Ihre Leistungen und Angebote für Familien mit dem Familienpass kostengünstiger anzubieten, melden Sie sich bitte im Amt für Bildung, Jugend und Soziales Die öffentliche Mitteilung dazu wird im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit wie Flyer und Internet vorgenommen.



  Kontakt

Stadtverwaltung Freiberg
Amt für Bildung, Jugend und Soziales
Obermarkt 24
09599 Freiberg

Frau Schüppel, Zimmer 212
Telefon: 03731 273 333

Frau Schulz, Zimmer 211
Telefon 03731 273 335

Fax: 03731 273 73 341
E-Mail: VBJ@Freiberg.de