Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Bauen und Wohnen | Baumaßnahmen

Neubau der Grundschule "Georgius Agricola"

09599 Freiberg, Agricolastraße 35

Kurzbeschreibung der Baumaßnahme


Das Gebäude der neuen Grundschule wird nach Abbruch des alten Bestandsgebäudes als 3-geschossiges Gebäude in Massivbauweise mit Flachdach errichtet.
Das Ziel ist die Verbesserung der schulischen Infrastruktur mit einem Neubau einer 1,5-zügigen inklusiven Grundschule mit Horteinrichtung, die temporär auch 2-zügig betrieben werden kann. Damit können bis zu 224 Kinder unterrichtet und bis 220 Kinder im Hort betreut werden.
Dieser Schulneubau wird als innovativer Nullenergiebaukörper errichtet, das bedeutet einerseits die Minimierung des Energiebedarfes und andererseits optimale Gewinnung sowie Ausnutzung regenerativer Energien am Standort.
Das neue Schulgebäude wird 6 Schulräume und 6 Horträume mit je 70 m² Grundfläche, Rückzugsräume für Inklusion, Musikraum, Werkräume, Informatikzimmer, Mehrzweckraum, Mensa Bibliothek, Vorbereitungsräume, Verwaltungsbereiche, barrierefreie Sanitär- und Umkleidebereiche bzw. Garderoben usw. auf einer Bruttogesamtfläche von 3.121 m² enthalten.
Dieser Schulneubau wird barrierefrei errichtet.



Technische Anlagen

Die Wärmeversorgung des Objektes erfolgt innovativ durch eine Kohlendioxid/CO2-Erdsonden – Wärmepumpe. Zur Speicherung von Wärme wird unter dem Gebäude ein Schotterspeicher eingerichtet. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt als Niedrigtemperaturheizung mit Fußbodenheizflächen.
Für die Erzeugung des benötigten Stromes wird die Dachfläche mit Photovoltaikpaneelen bestückt.
Die Zu- und Abluftregulierung erfolgt über eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
Die Elektroinstallation erfolgt entsprechend den Erfordernissen und Vorgaben für einen modernen Grundschulbau unter Einsatz besonders energiesparender Bauteile wie z. B. LED–Leuchtmitteln.
Alle erforderlichen WC– und Sanitärbereiche werden kindgerecht mit mittlerem Standard ausgestattet.
Die Forderungen der Energiesparverordnung ENEV 2014 werden durch die Errichtung des Gebäudes als Null–Energiehaus deutlich unterboten.



Außenanlagen

Parallel zur Errichtung des Schulneubaus erfolgt die Neugestaltung der Außenanlagen. In diesen Freianlagen werden Zugangswege, Terrassenbereiche, Geländestabilisierungen durch Stützmauern und Spielfreiflächen für Grundschule und Hort geschaffen.



Technische Daten:


Bauzeit

04.10.2017 - 31.12.2018

Baukosten

5.884.600€ (inkl. Grunderwerb in Höhe von 323.600€)

Fakten zum Bauvorhaben:


1. Beschlüsse:

Baubeschluss zum Neubau der Grundschule „Georgius Agricola“ in der Agricolastraße 35 in 09599 Freiberg
Vorlage–Nr. 2015/295
Beschluss–Nr. 5-17/2016 vom 04.02.2016

2. geplante Kapazität

maximal 224 Schulkinder und bis zu 220 Hortkinder können in dieser Einrichtung unterrichtet und betreut werden

3. Gesamtkosten:

5.884.600€ (Bau- und Baunebenkosten, inkl. Grunderwerb in Höhe von 323.600€)
zwecks finanzieller Unterstützung wurde ein Fördermittelantrag bei der Sächsischen Aufbaubank nach Teil B der FöriSIF des Förderprogrammes Schulinfra (EFRE) gestellt



4. verantwortlicher Bauleiter des Hochbau - und Liegenschaftsamtes der Stadt Freiberg

Herr Walter Gutman

5. Planung und Bauleitung

Gebäudeplanung
ARGE phase 10 Ingenieur- und Planungsgesellschaft mbH
Borngasse 4
09599 Freiberg

ASSMANN Beraten und Planen AG
Hauert 18
44227 Dortmund

Elektroplanung
Ingenieurbüro Richter & Partner - Zuger Straße 52 in 09599 Freiberg

Agricolaschule vor Sanierung

neu geplante Schule

Stadtverwaltung Freiberg
Walter Gutmann
Telefon: 03731 / 273 417
Fax: 03731 / 273 73 417
E-Mail:
walter_gutmann@freiberg.de
© Stadt Freiberg | designed by w3work | developed by procilon
Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum