Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg

Verdienstvolle Freiberger des Jahres 2012

Geehrt wurden zum Neujahrsempfang 2013:
  Chemie-Student Peter Seidel erhielt den Friedrich-Wilhelm-von-Oppel-Preis für leistungsstarke und in der studentischen Selbstverwaltung engagierte Studierende.
  Sophie Fischer Bei den 49. „Großen Tagen der Harmonika“ (Internationaler Akkordeon-Wettbewerb Klingenthal) errang Sophie Fischer von der Musikschule Freiberg als einzige Deutsche Teilnehmerin eine Medaille: Platz drei. Bei den „Kleinen Tagen der Harmonika“ schaffte sie es auf Platz zwei und beim Sachsenausscheid holte sie Gold, beim Bundesausscheid Silber.
  Die männliche A-Jugend der HSG belegte den 2. Platz in der Mitteldeutschen Oberliga, wurde Pokalsieger des HSV-Pokals und qualifizierte sich für die Jugend-Bundesliga als höchste deutsche Nachwuchsspielklasse.
  Erik Hennings wurde mit dem Federmann-Stipendium, das einen Forschungsaufenthalt in Israel fördert, ausgezeichnet. Er promoviert am Institut für Anorganische Chemie.
  Die 1. Männermannschaft des BSC Freiberg ist in der Saison 2011/12 in die Landesliga aufgestiegen.
  Artem Schmidt, Neuntklässler des Scholl-Gymnasiums, erreichte beim Landesausscheid der Russisch-Olympiade den 2. Platz.
  Johanna und Albrecht Bunk Das Gitarrenduo Johanna und Albrecht Bunk war auch 2012 wieder sehr erfolgreich. Johanna holte den dritten Preis beim Sächsischen Roland-Zimmer-Wettbewerb, den vierten Preis mit Prädikat „ausgezeichnet“ beim Internationalen Jugendwettbewerb „Andres Segovia” in Velbert sowie
den ersten Preis mit dem Prädikat „ausgezeichnet” beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert”. Ihr Bruder Albrecht gewann den ersten Preis beim Sächsischen Roland-Zimmer-Wettbewerb, war Finalist mit dem Prädikat „ausgezeichnet” beim Internationalen Jugendwettbewerb „Andres Segovia” in Velbert und siegte mit dem Prädikat „ausgezeichnet” und einer Höchstpunktzahl von 25 beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert”.
  Kai Daniel Simon, Student im Masterstudiengang Elektronik- und Sensormaterialien, erhielt den neu geschaffenen Werner-Freiesleben-Preis. Diese Auszeichnung geht an Studierende der Fakultät für Chemie und Physik oder der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie, die hervorragende Leistungen im Studium erbracht haben und auf ein hohes gesellschaftliches Engagement verweisen können.
  Mathilda Oppermann Beim Roland-Zimmer-Wettbewerb für Gitarre, Mandoline und Zither gewann Mathilda Oppermann, Gitarrenschülerin der Musikschule Mittelsachsen, Silber.
  Julia Kodanek vom BSC Freiberg wurde Internationale deutsche Meisterin und Vizelandesmeisterin im Judo für Behinderte und belegte den zweiten Platz bei dem internationalen Judocamp
in Chemnitz für Behinderte.
  Tiefbohrtechnik-Student Philipp Wende, der im Sommer bei den Olympischen Sommerspielen in London zusammen mit seinen Mitstreitern im Männer-Doppelvierer-Ruder Gold gewonnen hatte,
wurde mit der Universitätsmedaille der TU Bergakademie Freiberg geehrt.
  Der Freiberger Maschinenbau-Student Matthias Pönisch wurde mit einem Stipendium des Industrievereins Sachsen für seine hervorragenden Studienleistungen ausgezeichnet.
  Wolfgang Schmidt vom BSC Freiberg hat beim Landesranglistenturnier der sächsischen Tischtennis-Senioren den 2. Platz erkämpft.
  Der Handelsverband Sachsen (HVS) verlieh dem OBI Bau- und Heimwerkermarkt in Freiberg das neue Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“. OBI ist damit das erste Unternehmen aus der Baubranche in Mittelsachsen.
  René Barkovics wurde mit seinem Jubiläumsdrink „Silberherz 850“ Dritter bei der Mitteldeutschen Cocktailmeisterschaft.
  Dr. Christian Schmidt Für seine Dissertation zum Thema „Textur und Gefügeentwicklung bei der Umformung von Magnesium-Gießwalzband“ hat Dr. Christian Schmidt, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Metallformung der TU Bergakademie Freiberg, den „Richard Hartmann“-Förderpreis des Industrievereins Sachsen 1828 e.V. verliehen bekommen.
  Gerd Baier und Egon Dudek sind mit dem Goldenen Lorbeerblatt für 50 Jahre unfallfreies Autofahren durch die Verkehrswacht ausgezeichnet worden.
  Kerstin Seerig von der Versehrtensportgemeinschaft „Bergkristall Freiberg“ wurde Deutsche Meisterin und Sachsenmeisterin im Kegeln für Blinde und Sehschwache.
  Gerd Beyer von der Versehrtensportgemeinschaft „Bergkristall Freiberg“ belegte bei den Deutschen Meisterschaften im Kegeln für Blinde und Sehschwache den 2. Platz.
  Michael Jung ist erneut als Vorsitzender des Kreisverbandes des Sächsischen Lehrerverbandes gewählt worden. Er ist bereits seit 2008 Kreisvorsitzender.
  Ingo Greif Das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Silber für 25 Dienstjahre verlieh das Sächsische Staatsministerium des Innern an Oberbrandmeister Ingo Greif von der Ortsfeuerwehr Freiberg.
  Stefan Pohl Für seine außerordentlich guten Leistungen im Studiengang Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik sowie eine hervorragende Bachelor-Arbeit ist Stefan Pohl mit dem „Process Engineering Award“ der BASF Schwarzheide GmbH ausgezeichnet worden.
  Kindergärten „St. Johannis“ und „Petri-Nikolai“ Beim dritten Sächsischen Kinder-Garten-Wettbewerb haben beide Freiberger evangelischen Kindergärten einen Preis erhalten: Das Kultusministerium verlieh den Kindergärten „St. Johannis“ und „Petri-Nikolai“ eine Urkunde der Stufe 2.
  Dr. Bernd Kohlschmidt wurde Deutscher Meister im Skiorientierungslauf 2012 über die Langdistanz.
  Anna Reuter, Lisa Wenzel, Felix Werner und Tom Steinbach Den ersten Platz beim Gründerpreis Mittelsachsen sowie den sechsten sachsenweit belegten die Schüler des BSZ „Julius Weisbach“ Anna Reuter, Lisa Wenzel, Felix Werner und Tom Steinbach mit ihrer Spezial-Thermosflasche.
Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ist das bundesweit größte Existenzgründer-Planspiel für Jugendliche.
  Arbeitskreis Ausländische Studierende Im Bundeswettbewerb „Studierende für Studierende“ des Deutschen Studentenwerkes ist der Arbeitskreis Ausländische Studierende (AKAS) der
TU Bergakademie Freiberg für sein Sprachtutorenprogramm ausgezeichnet worden. Die ehrenamtlichen Sprachtutoren prüfen Abschlussarbeiten und Dissertationen von ausländischen Studierenden und bieten Beratungsgespräche an.
  Die männliche Jugend U 13 des 1. VVF wurde Bezirksmeister im Volleyball. Sie sicherte sich damit die Teilnahme an der Sachsenmeisterschaft und belegte hier den 6. Platz.
  Tommy Jehmlich wurde zum Vorsitzenden der Jusos Sachsen gewählt.
  TU Bergakademie Freiberg Als eine von nur fünf Universitätsbibliotheken bundesweit (neben Düsseldorf, Halle, Heidelberg und Mannheim) schaffte die Universitätsbibliothek der
TU Bergakademie Freiberg beim bundesweiten Bibliotheksranking BIX in allen vier Kategorien – Angebot, Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotenzial – den Sprung in die Goldgruppe.
  » weiter