Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Straße und Verkehr | Verkehrsüberwachung/ Verkehrsordnungswidrigkeiten

Überwachung des ruhenden Verkehrs

Der blaue Zettel am Auto ist für die meisten Fahrzeugführer immer wieder Grund sich zu ärgern und zu hinterfragen, warum eine Verkehrsüberwachung denn notwendig sei.
Die tägliche Praxis zeigt, dass ohne Kontrolle des ruhenden Verkehrs Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) missachtet werden und dabei unter Umständen Gefahr bringende Situationen entstehen. Wer hat es nicht schon erlebt, dass in den engen Straßen der Freiberger Altstadt kein Durchkommen mehr möglich war. Für Rettungs- und Versorgungsfahrzeuge kann dies bedeuten, nicht an den Einsatzort zu gelangen und möglicherweise steht dann ein Menschenleben auf dem Spiel. Aber auch Lieferfahrzeuge erreichen ihre Kunden unter Umständen mit erheblichen Verspätungen, da der Verkehrsfluss durch falsch abgeparkte Fahrzeuge ins Stocken gerät. Daneben gehören aber auch zugeparkte Grundstücksausfahrten, Parken auf Gehwegen, vor oder in Feuerwehrzufahrten oder unberechtigt auf Behindertenparkplätzen zur Tagesordnung der Verkehrsüberwachung. Um auf Dauer die Ordnung und Sicherheit im Verkehr aufrecht zu erhalten und den verschiedensten Anliegen der Verkehrsteilnehmer gerecht zu werden, überwachen die gemeindlichen Vollzugsbediensteten parkende Fahrzeuge.

Schwerpunkte der Überwachung des ruhenden Verkehrs sind:

  1. Freihalten von Behindertenparkplätzen
  2. Gewährleisten der notwendigen Durchfahrtsbreite von Straßen im Hinblick auf Rettungs- und Einsatzfahrzeuge
  3. Überwachung der Feuerwehrzufahrten
  4. Überwachung der Kurzzeitparkplätze
  5. Überwachung der Bewohnerparkplätze und der verkehrsberuhigten Bereiche sowie der Fußgängerzonen
  6. Unterbinden von ordnungswidrigen Halte- und Parkvorgängen z.B. im absoluten sowie eingeschränkten Haltverbot (Zeichen 283 und 286 StVO), in Zonen des eingeschränkten Haltverbots oder in Kreuzungs- und Einmündungsbereichen, auf Gehwegen
  7. Überwachung aufgrund von Bürgerbeschwerden, z.B. im Bereich von Grundstücksausfahrten

Verwarngelder
Die Verwarngelder sind im Bußgeldkatalog festgelegt und betragen zwischen 5 und 55 Euro.
Die Höhe der häufigsten Verwarngelder im ruhenden Verkehr kann auszugsweise hier abgerufen werden: » Auszug aus Bußgeldkatalog
Achtung!!! Bei Wiederholungstätern kann die Geldbuße erhöht werden.

Ordnungswidrigkeitenverfahren
Einen blauen Zettel am Fahrzeug vorgefunden? Was ist zu tun?

» Kurzdarstellung
» Merkblatt für das Ordnungswidrigkeitsverfahren



  Kontakt

Stadtverwaltung Freiberg
Ordnungsamt, Sachgebiet Ordnungswidrigkeiten und Gewerbe
Heubnerstraße 15, 09599 Freiberg

Frau Gottschalk, Zimmer 104
Telefon: 03731 273 357

Frau Lutze, Zimmer 104
Telefon: 03731 273 358

Frau Rudolph, Zimmer 103
Telefon: 03731/273 368

Fax: 03731/273 73 351
E-Mail: Ordnungsamt@Freiberg.de


Ordnung und Gewerbe

Anschrift Dezernat
Stadtentwicklung und Bauwesen

Ordnungsamt
Heubnerstraße 15
09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 361
Fax: 03731 273 73 351
E-Mail: Ordnungsamt@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 16.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.