Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
14.10.2014

Keine Langeweile in den Herbstferien

Stadt- und Bergbaumuseum bietet spannendes Ferienprogramm für Kinder

Zum Mitmachen, Basteln und Staunen sind alle Kinder in den Herbstferien ins Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg eingeladen.
Unter dem Motto „Ton-Kunst“ dreht sich am Dienstag, 21. Oktober, hier alles um die Welt der Keramik. Um 14 Uhr startet die Veranstaltung, bei der die Kinder alles über den Werkstoff Ton erfahren. Bei einer begleiteten Tour durch die Dauerausstellung „Freiberg im Mittelalter“ wird darüber nachgedacht, ob Scherben wirklich Glück bringen, wie das Muster auf die Keramik kommt und was eigentlich ein Archäologe macht. Anschließend kann aus Ton ein Leuchter in Form einer bergmännischen Froschlampe geformt werden.

„Laternen zu St. Martin“ heißt es in einer Veranstaltung in der zweiten Ferienwoche. Am Dienstag, 28. Oktober 2014, geht es im Museum um das St. Martinsfest. Wer war dieser Heilige und warum gibt es ihm zu Ehren ein Fest? Die Antworten darauf gibt es bei einem kurzen Blick in die Ausstellung und anschließendem Laternenbasteln.

Der Eintritt für alle Kinder ist frei. Es entstehen Materialkosten von 0,50 Euro pro Teilnehmer. Die Veranstaltungen dauern etwa 90 Minuten. Gruppen werden um Voranmeldung gebeten unter der Freiberger Rufnummer 202 512 (auch zu anderen Terminen).

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
www.museum-freiberg.de
Am Dom 1, 09599 Freiberg, Tel. 03731-202512
Di – So 10 – 17 Uhr

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.