Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
28.05.2015

Erstes Internationales Jugendcamp am Wochenende in Freiberg

Jugendliche aus Freibergs Partnerstädten diskutieren über Jugendpolitik in Europa

Ein internationales Jugendcamp für 16- bis 21-Jährige aus Freiberg und den Partnerstädten der Universitätsstadt findet am kommenden Wochenende, vom 29. bis 31. Mai, in Freiberg statt.

18 Jugendliche aus Amberg, Clausthal-Zellerfeld, Freiberg, Gentilly, Pribram und Walbrzych nehmen daran teil. Sie sollen sich bei dem Treffen über Probleme, Möglichkeiten und Lösungen der Jugendarbeit in ihren Heimatstädten austauschen und zugleich gegenseitig kennenlernen. Die Kommunikation erfolgt in Englisch.

Eingeladen zu dieser Zusammenkunft wurde auch der Europaabgeordnete Dr. Peter Jahr, der am Freitagnachmittag zu den Jugendlichen sprechen und mit ihnen über die Jugendpolitik in Europa diskutiert wird: Was kann Brüssel für die Jugendlichen in den EU–Staaten tun? Welche unbürokratischen Fördermöglichkeiten gibt es, welche sollten entwickelt werden? Dies sind Fragen, die auch die Jugendlichen aus Freiberg bewegt. Teilnehmer aus der Ausrichterstadt sind die Scholl-Schüler Martha Moroni, Ronja Thümmler und Maros Fenik.

Am Sonnabend werden sich die Teilnehmer in drei Arbeitsgruppen speziell zu Fragen des Sports, der Kultur und sozialer Belange in ihren Städten unterhalten, um sich auch über die unterschiedlichen Projekte und deren Finanzierung in ihren Kommunen auszutauschen.

Im Programm stehen auch Dombesichtigung, Stadtrundgang sowie ein Bowlingabend.

Ziel dieser Tage ist es, sich über die unterschiedlichen Formen der Jugendarbeit in den einzelnen Partnerstädten Freibergs auszutauschen und ein Basispapier zu entwickeln, auf dem eine gemeinsame europäische Jugendpolitik stattfinden kann. Eine nächste Zusammenkunft ist für Anfang 2016 in Gentilly vorgesehen.

Die Idee des Camps entstand in einer gemeinsamen Beratung von Gentillys Bürgermeisterin Patricia Tordjman und Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm im IV. Quartal des vergangenen Jahres. Freiberg macht nun den Anfang.

Tagungsort:
Aula der TU Bergakademie Freiberg, Akademiestraße 6

Beginn:
Freitag, 12 Uhr

Teilnahme Europaabgeordneter Dr. Peter Jahr:

Freitag, 15 – 17 Uhr

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.