Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Suche | A A A |  | 
Willkommen auf der Website der Universitätsstadt Freiberg
 
Stadt Freiberg | Amtsblatt | Pressemitteilungen
07.07.2015

Hommage an Freiberg

Geschwisterpaar erhält Namen der Universitätsstadt - Namensgebung mit Silberbuch-Eintrag geehrt

Jetzt bekommt die Sache Hand und Fuß - denn FreiBerg ist komplett. Nachdem im Jubiläumsjahr „850 Jahre Freiberg“ Huixian Yang und Hong Shen ihr erstes Kind „Frei“ nannten, ist nun am 19. März Geschwisterchen „Berg“ geboren worden.

Gemeinsam stehen sie für die Universitätsstadt FreiBerg, in der sich ihre chinesischen Eltern kennen lernten. Diese außergewöhnliche Liebeserklärung wird mit einem Eintrag in das „Silberne Buch“ der Universitätsstadt gewürdigt.

Hier hat sich Frei Fulai Shen bereits 2012 mit einem Handabdruck verewigt. Berg Beige Elisabeth Shen wird nun ihren Fußabdruck am Donnerstag, 9. Juli, hinterlassen.

Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm übernimmt auch für Berg die Ehrenpatenschaft, nachdem er diese bereits für ihren Bruder Frei innehat.

Die Namensgebung ihrer Kinder ist eine ganz besondere Hommage an ihre neue Heimat Freiberg von Huixian Yang und Hong Shen und krönt ihre Liebe gleich zweimal. Sie stammen beide aus China und haben sich hier in Freiberg an der TU Bergakademie kennen- und lieben gelernt. In ihrer alten Heimat wären sie sich wahrscheinlich nie begegnet, denn ihre ehemaligen Wohnorte liegen tausende Kilometer voneinander entfernt. Erst in Freiberg haben sich die Wirtschaftsmathematikerin und der Geotechniker gefunden und mit dieser außergewöhnlichen Namenswahl ihrer Verbundenheit zur Stadt Freiberg Ausdruck verliehen.

In China kann jedes Wort, das im Wörterbuch steht, als Name verwendet werden.
„Frei“ und „Berg“ haben im Chinesischen eine sehr schöne Bedeutung. Hier heißt Frei soviel wie ‚das Glück kommt’ und Berg bedeutet 'liebe Tochter des Königs'.


Das Silberne Buch der Stadt Freiberg
Einzigartige Menschen und Geschichten, die im Gedächtnis bleiben – sie sind
das Herz einer Stadt und prägen ihr Gesicht. Mit einem Eintrag ins „Silberne Buch“ werden besondere Ereignisse und Geschichten der Menschen in der Silberstadt gewürdigt und für die Nachwelt festgehalten.

Aktuelles

Anschrift Stadtverwaltung Freiberg
Pressestelle
Obermarkt 24, 09599 Freiberg

Kontakt Telefon: 03731 273 104
Fax: 03731 273 73 104
E-Mail: Pressestelle@Freiberg.de

Öffnungszeiten Dienstag
09.00 - 12.00 Uhr &
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr


Bitte beachten Sie die jeweiligen
Sprech-/Öffnungszeiten
der einzelnen Verwaltungsbereiche.