27.06.2023 | Pressemitteilung

Aufgepasst: Hier wird geblitzt im Juli

Die Verkehrsgeschwindigkeit im Stadtgebiet wird an ständig wechselnden Standorten kontrolliert. Im Juli sind Geschwindigkeitskontrollen unter anderem an folgenden Stellen geplant:

Höchstzulässige Geschwindigkeit: Schrittgeschwindigkeit (Verkehrsberuhigter Bereich)
•Am Obergöpelschacht (28. KW)

Höchstzulässige Geschwindigkeit: 30 km/h
•Dammstraße (29. KW)
•Gabelsberger Straße (27. KW)
•Goethestraße (30. KW)
•Silberhofstraße (29. KW)

Höchstzulässige Geschwindigkeit: 50 km/h
•Chemnitzer Straße (30. KW)
•Hauptstraße OT Zug (28. KW)

Höchstzulässige Geschwindigkeit: 70 km/h
•B 101 - Brander Straße (27. KW)

Schwerpunkte der monatlichen Kontrollen sind Tempo 30- und verkehrsberuhigte Zonen sowie Bereiche mit besonderem Gefahrenpotenzial (vor Kindereinrichtungen, Schulen, Alten- und Pflegeheimen und Sportstätten sowie Bereiche mit erhöhtem Fußgängerverkehr).
Seit 1. Januar 2010 sind die Großen Kreisstädte für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 49 StVO zuständig. Damit sind seit 2010 die Bußgeldverfahren im ruhenden Verkehr durch die Stadt Freiberg zu betreuen, gleichzeitig erfolgt durch sie auch die Ahndung und Verfolgung von Verkehrsordnungswidrigkeiten im fließenden Verkehr und die Überwachung des fließenden Verkehrs.

*Kalenderwoche