599media_PSD_1391.jpg

Silberbergwerk

Mit 800 Jahren Tradition und 1.000 Erzgängen ist das Freiberger Besucherbergwerk eines der Größten und Ältesten in Sachsen. Das „unterirdische Freiberg" erstreckt sich auf einem Gebiet von 5 mal 6 km unter der Silberstadt und darüber hinaus mit einem kompletten Streckennetz von ca. 2.000 km – damit zählt es zu einem der größten Silberbergbaugebiete Europas. In seiner gesamten Bergbaugeschichte wurden ca. 8.000 Tonnen wertvolles Silber aus dem Boden des Reviers geholt und machten Freiberg zu Deutschlands Silberstadt. Tauchen Sie ab in eine Welt voller Geheimnisse und entdecken Sie Zeugnisse aus einer vergangenen Zeit. Auf verschiedenen Führungsrouten in 60 – 180 m Tiefe, mit einem Streckennetz von ca. 20 km, kann man den Bergbau des 14. bis 20. Jahrhunderts erleben.

Übertageanlage "Alte Elisabeth"

Kleinod der Freiberger Bergbaugeschichte

Die Schachtanlage aus der Mitte des 19. Jahrhunderts steht weitestgehend noch so da, wie sie 1913 von den  letzten Bergleuten verlassen wurde. Als Bestandteil der Himmelfahrt Fundgrube gehören auch die Bergbauanlagen der Alten Elisabeth seit 2019 zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoři. Erleben Sie spannende Einblicke in die Geschichte des Bergbaus und in das Arbeitsleben der Bergleute, die hier den Grundstock für Wohlstand und technischen Fortschritt einer ganzen Region legten.


Schacht "Reiche Zeche"

150 Meter tief und 20 Kilometer lang

Schon von weitem weist das stählerne Fördergerüst dem Besucher den Weg. Mit dem Förderkorb geht es dann ab in 150 m Tiefe. Dort wird Ihnen durch sachkundige Bergführer des Fördervereins “Himmelfahrt Fundgrube“ e.V. auf verschiedenen Führungsrouten, welche sich auf ein Streckennetz von insgesamt 20 km verteilen, die Geologie der Lagerstätte, die Geschichte des Freiberger Bergbaus und die Bergbautechnik eines Gangerzbergwerkes erklärt.


DSC05954.jpg
850_2928_3000x2000.jpg
Reiche Zeche / © Paul Schmidt/599media
Reiche Zeche / © Paul Schmidt/599media
schacht_reiche_zeche.jpg

Bis Ende 2021 keine Untertageführungen

Aufgrund umfangreicher Baumaßnahmen des Freistaates Sachsen am Fördergerüst bleibt das Silberbergwerk untertage voraussichtlich bis Ende 2021 geschlossen. Alternativ werden Übertageführungen angeboten.

Übertageführung Alte Elisabeth

Die Alte Elisabeth, ein Kleinod des Freiberger Bergbaus, kann 2021 bei der regelmäßigen Übertageführung besichtigt werden. Bisher war dieser authentischer Ort der Freiberger Bergbaugeschichte nur selten zugänglich.

10. Juli bis 31. Oktober 2021 (außer17.07., 21.08.,18.09. und 30.10.2021)
Freitag 14.00 / 15.30 Uhr
Samstag 10.00 / 11.30 / 13.00 / 14.30 Uhr
Sonntag 10.00 / 11.30 / 13.00 / 14.30 Uhr

Preise
10 € Erwachsene
6 € Jugendliche (14 bis 17 Jahre)
3 € Kinder (4 bis 14 Jahre)
20 € Gruppe (2 Erwachsene & 2 Kinder)

Wichtige Hinweise für die Führungen

• Führung nur mit Mund-Nasenschutz oder ärztlichem Attest
• 15 min. vor Führungsbeginn Treff vor dem Haupteingang Schachtgebäude
• für Rollstuhlfahrer und Personen mit Rollatoren ungeeignet (es ist uneben und es gibt einige Stufen im Gebäude)
• es dürfen nur Gäste ins Gebäude, die an der Führung teilnehmen
• Hunde sind nicht erlaubt
• gezeigt wird: die Betstube, die Scheidebänke, die Hängebank und die Dampfmaschine (nicht in Bewegung)
• das Schwarzenberg Gebläse wird nicht gezeigt, da das Gebäude auf Grund von Baumaßnahmen nicht zugänglich ist
• Parkplatz: auf der Halde gegenüber vom Haupteingang Schachtgebäude
• Anmeldung erforderlich! Eine Onlinebuchung ist bis maximal eine Stunde vor Führung möglich.

Kontakt & Buchungen

Silberbergwerk Freiberg

Fuchsmühlenweg 9
09599 Freiberg

www.silberbergwerk-freiberg.de
Tel.: +49 (0) 3731 394571
Fax: +49 (0) 3731 394572
E-Mail: info@silberbergwerk-freiberg.de


Besondere Angebote für Individualtouristen

4 Tage, 184,- € p.P. im DZ

Eine Reise über Tage

3 Tage, 149,- € p.P. im DZ

Urlaub im Welterbe

4 Tage, 197,- € p.P. im DZ

Freiberg im Silberrausch
Silber Card

Besondere Angebote für Reisegruppen

Reise über und unter Tage


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation