PSD_3244.jpg

Denkmalschutz

Über 1.200 Kulturdenkmale in Freiberg

Freiberg besitzt aus seiner über 800-jährigen Geschichte mehr als 1.200 Kulturdenkmale. Fast die Hälfte davon (etwa 520) befinden sich im historischen Altstadtkern, der sich in seinen gewachsenen Strukturen erhalten hat.

Kulturdenkmale im Sinne des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes (§ 2 Abs.1 SächsDSchG) sind von Menschen geschaffene Sachen, Sachgesamtheiten, Teile und Spuren von Sachen einschließlich ihrer natürlichen Grundlagen, deren Erhaltung wegen ihrer geschichtlichen, künstlerischen, wissenschaftlichen, städtebaulichen oder landschaftsgestaltenden Bedeutung im öffentlichen Interesse liegt.

Untere Denkmalschutzbehörde

Auskünfte zu Kulturdenkmalen erteilt die Untere Denkmalschutzbehörde. Darüber hinaus stehen Auskünfte zu Kulturdenkmalen in der Denkmaldatenbank des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen zur Verfügung.


Untere Denkmalschutzbehörde

Heubnerstraße 15
09599 Freiberg

Tel.: (03731) 273 436
Fax: (03731) 273 73 436
E-Mail: denkmalschutz@freiberg.de


Gesammelt zum Nachlesen

Die ständig fortgeschriebene Flyersammlung enthält Informationen zu den Kulturdenkmalen in der Stadt Freiberg.

Sortiert nach Gebäudenamen

Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen