Corona in Freiberg - aktuelle Informationen

hier

AHA_599-FG_120918_072.jpg

Kinderbetreuung

In Freiberg besteht für Kinder im Vorschulalter eine bunte Landschaft aus unterschiedlichen Betreuungsangeboten von freien Trägern, Tagespflegestellen und städtischen Einrichtungen. Über die verschiedenen Betreuungskonzepte, die Öffnungszeiten, Gruppengrößen, freie Plätze usw. geben die Träger, die einzelnen Einrichtungen und Tagespflegemütter Auskunft.

Jedes Kind, für das rechtzeitig ein Antrag gestellt und kein Betreuungsgeld geltend gemacht wurde, hat ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum Eintritt in die Schule Anspruch auf frühkindliche Förderung. Diese Förderung kann in einer Kindertageseinrichtung oder in Tagespflege angeboten werden.

Kinder, die nicht in Freiberg wohnen, können dennoch in Freiberg gefördert werden, wenn freie Betreuungsplätze zur Verfügung stehen. In diesen Fällen hat die Wohnortgemeinde einen Teil der Finanzierung zu tragen.

Kinderkrippe

Die Stadt Freiberg bietet für Kinder unter drei Jahren neben Krippenplätzen auch die Betreuung in Kindertagespflege (Tagesmütter) an. Tagesmütter kümmern sich entweder in ihrer eigenen Wohnung oder in anderen kindgerechten Räumen um maximal fünf gleichzeitig anwesende Kinder. Jede Betreuungsform hat ihre Vorteile und Nachteile. Für die Tagespflege spricht eine individuelle, familiäre Atmosphäre. Die Eltern zahlen für die Kindertagespflege nicht mehr als für eine Betreuung in der Krippe.

Verschiedene Einrichtungen bieten eine Betreuung bereits für Kinder ab einem Alter von 4 Monaten an. Generell umfasst der Krippenbereich eine Betreuung bis zum vollendeten 3. Lebensjahr.

Kita-Platz beantragen

Kindergarten

Alle Kinder ab drei Jahre dürfen in den Kindergarten gehen, wenn ihre Eltern das wünschen. Aus gutem Grund hat der Gesetzgeber für den Zugang zu dieser "Elementarstufe" unseres Bildungssystems einen Rechtsanspruch formuliert. Der Kindergarten hilft nicht nur den Übergang in die Schule zu erleichtern (Schulvorbereitungsjahr), er vermittelt auch grundlegende Werte.

Zur Wahl stehen Einrichtungen in öffentlicher oder freier Trägerschaft. Bevor Sie sich für eine ganz bestimmte entscheiden, sollten Sie sich ein Bild davon machen, denn das Kindergarten-Konzept sollte so gut es geht Ihren Vorstellungen entsprechen.

AHA_599-FG_120918_003.jpg
AHA_599-FG_120918_149.jpg
AHA_599-FG_120918_219.jpg
AHA_599-FG_D850120918_014.jpg

Kitas in Freiberg

Kategorien

Auch interessant

Schulen & Horte in Freiberg

Informationen rund um die Themen Bildung, Horte und Erwachsenenbildung.

Toben und Spielen leicht gemacht!

Alle Spiel- und Freizeitplätze für Groß und Klein im Überblick.

Sport frei!

Alle Sporthallen und Sportplätze in Freiberg auf einen Blick.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen