Integriertes Klimaschutzkonzept

Die Stadt Freiberg versteht sich aufgrund ihrer Lage, ihrer Historie sowie ihrer Leitbilder als  Vorbild für die Entwicklung und Umsetzung von konkreten Klimaschutzmaßnahmen auf  ihrem Gebiet.

Um einen Beitrag zum Schutz des Klimas zu leisten und sich vor Ort auf den Klimawandel einzustellen, hat der Stadtrat der Stadt Freiberg am 28.01.2021 die Erarbeitung eines  integrierten Klimaschutzkonzeptes beschlossen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Integrierten Klimaschutzkonzepts sollen eine  fortschreibbare CO2-Bilanz und eine Potenzialerhebungen zum Einsatz Erneuerbarer  Energien für die Stadt Freiberg sein. Des Weitern soll ein Maßnahmeplan sowie ein  Controllingplan zur Fortschreibung des Konzeptes erstellt werden.

Des Weiteren wurde durch den Oberbürgermeister Herr Krüger eine Arbeitsgruppe zur  Begleitung des Prozesses der Aufstellung und Umsetzung des integrierten  Klimaschutzkonzeptes der Stadt Freiberg berufen. In dieser Arbeitsgruppe sind jeweils ein  Vertreter der Bereich Industrie, Handwerk, Gewerbe/Handel, Gastronomie, Versorgungsträger, Verwaltung, Strukturentwicklung und der Umweltverbändevertreten.

Die Förderung des Konzeptes erfolgt im Rahmen der LEADER-Region „Silbernes  Erzgebirge“ gemäß der Richtlinie LEADER/2014.

Dokumentation Bürgerveranstaltung vom 13. Dezember

Derzeit erarbeitet die Stadt ein integriertes Klimaschutzkonzept als langfristige Strategie zur Senkung von Treibhausgasen. Am 13. Dezember 2022 lud die Stadt zu einer öffentlichen Veranstaltung ein. Hier wurden nicht nur erste Ergebnisse des Prozesses und gute Ansätze vorgestellt, sondern auch Gelegenheit gegeben, eigene Ideen einzubringen.
Hier finden Sie die Präsentation und Dokumentation aus der Bürgerveranstaltung:

Was bisher erfolgte:

Beschluss zur Erarbeitung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes im Stadtrat

28. Januar 2021                                                                                                                                                                                                                                  

Recherche der Fördermittel

März 2021

Auswahlentscheidung des Koordinierungskreis der LAG „Silbernes Erzgebirge“

8. November 2021

Einreichung des Förderantrags beim Landkreis Mittelsachsen

30. November 2021

Versand der Ausschreibungsunterlagen

3. Februar 2022

Frist zur Abgabe eines Angebotes

4. März 2022

Auftragserteilung an das Leipziger Institut für Energie

31. Mai 2022

Erarbeitung einer Energie- und THG Bilanz

Juli bis Dezember 2022

Fachgespräche mit ausgewählten Akteuren der Stadt Freiberg

Oktober bis November 2022

Workshops mit ausgewählten Akteuren der Stadt Freiberg zu folgenden Themen:

Verwaltung

Mobilität

Erneuerbare Energien und Bauleitungplanung

Haushalte und Wirtschaft

 

 

10. November 2022

24. November 2022

7. Dezember 2022

8. Dezember 2022

Bürgerveranstaltung

13. Dezember 2022

Gefördert durch


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen