Christmarkt_Header.jpg

Freiberger Christmarkt

 

Original bergmännisch im Erzgebirge

Im Advent wird das sächsische Erzgebirge zum Weihnachtsland. Einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands findet man in der Silberstadt Freiberg. Traditionell und dennoch neu, öffnet der Freiberger Christmarkt seit 2012 als erster bergmännischer Erlebnisweihnachtsmarkt im Erzgebirge unter dem Motto "Original bergmännisch im Erzgebirge" seine Pforten. Erleben Sie ab Dienstag vor dem 1. Advent bis 22. Dezember echte erzgebirgische Tradition und bergmännischen Brauchtum im Herzen Sachsens.

Vom bergmännischen Drang zu Licht und Wärme zeugen noch heute weihnachtliche Sitten und Bräuche im gesamten Erzgebirge, in dem seit Jahrhunderten Bergbau betrieben wird. Allein Freiberg bescherten die Silberfunde vor fast 850 Jahren Reichtum und Wohlstand, welcher ganz Sachsen blühen ließ.

Der bergmännische Erlebnisweihnachtsmarkt

Auf dem historischen Freiberger Obermarkt betreten Sie eine funkelnde erzgebirgische Weihnachtswelt, wo Engel und Bergmann, typische Figuren aus dem Bergbau, grüßen. Die über 90 liebevoll gestalteten Holzhütten sind weihnachtlich-bergmännisch dekoriert und bieten echte erzgebirgische Volkskunst, süße Leckereien, handgefertigtes Spielzeug, warme Mützen sowie Pantoffeln, weihnachtliche Geschenke und so manche bergmännische Rarität an. Thematisch passend, sorgt der „Schmelzer“, welcher früher im Bergbau das Erz zu Silber geschmolzen hat, nun für leckeren Glühwein. Auch eine Fotowand mit Bergmannsfamilie, die „Kleine Bergwerkstatt“ für Kinder, Ottos Hütte rund um das Brunnendenkmal des Stadtgründers „Otto der Reiche“, verschiedene Thementage und die 9 m hohe erzgebirgische Pyramide lassen das Abenteuer Bergbau im Herzen der Silberstadt lebendig werden.

Bergparade und Bachkantate

Lebendig werden auch die Bergleute von damals: Zur Mettenschicht marschiert die Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft am Samstag vor dem 2. Advent majestätisch im Fackelschein durch die Altstadt. Außerdem warten zahlreiche Weihnachtskonzerte und -veranstaltungen in der ganzen Stadt. Höhepunkte bilden die „Freiberger Weihnacht“, eine Aufführung des Krippenspiels in bergmännischer Tradition (Freitag vor und am 3. Advent) in der Konzert- und Tagungshalle Nikolaikirche sowie Bachs Weihnachtsoratorium im Dom St. Marien.

Verkaufsoffene Sonntage

An zwei Adventssonntagen laden die Freiberger Innenstadthändler jeweils von 13:00 bis 18:00 Uhr zum vorweihnachtlichen Einkaufsbummel ein.

www.freiberger-christmarkt.de

IMG_3485_A_c__by_fLy_bearbeitet.jpg
599media_PSD_5281.jpg
_MG_8479_c_by_fLy.jpg
IMG_2249_-_R__by_fLy_04.jpg
EM7_0116_02.JPG
599media_PSD_5577.jpg
Freiberger Christmarkt
Freiberger Christmarkt
_MG_8592_c_by_fLy_2016.jpg

Veranstalter

Amt Kultur-Stadt-Marketing

Schloßplatz 6
09599 Freiberg

Tel.: +49 3731 273 651
Fax: +49 3731 273 73 659
E-Mail: marketing@freiberg.de

Öffnungszeiten

Mo. – Do.:
Fr. – Sa.:
So.:

10.00 – 20.00 Uhr
10.00 – 22.00 Uhr
10.30 – 20.00 Uhr

Termine

2020: 24.11.  – 22.12.2020, Bergparade im Fackelschein am 5.12.2020

2021: 23.11 – 22.12.2021, Bergparade im Fackelschein am 4.12.2021

Informationen für Künstler und Händler

Sortiment der Händler / Stände

Ca. 95 Stände:

  • 25 Glühweinanbieter (z. Z. können keine weiteren Stände zugelassen werden!!!)

  • 20 Speisenanbieter (Bratwurst, Langos, Käsespezialitäten, Fischimbiss, Knoblauchbaguettes, Schnitzelbraterei, Suppen, Kartoffelgerichte, Crepes, Maroni)

  • 10 Stände mit erzgebirgischer Volkskunst

  • Weihnachtsschmuck (Sterne und andere Deko-Artikel) und Kerzen

  • Süßwaren (gebrannte Nüsse und Mandeln, schokolierte und kandierte Früchte, Schokoladenfiguren, Pfefferkuchen, Zuckerwatte, Krapfen, Waffeln)

  • Backwaren (Stollen, Kekse)

  • Lederwaren, Strumpfwaren, Pelze und Felle

  • Musikartikel, Weihnachtskarten und Geschenkpapier

  • Zinnartikel

  • Fleisch-, Wurst- und Käsespezialitäten

  • Honig

  • Kinderkarussell

Bewerbungen für Tischwäsche, Plauener Spitze, Keramik, Glasbläserkunst oder anderen ausgefallenen Angeboten und Handwerkskünsten werden gern entgegen genommen und bevorzugt.

Bergmännische Dekoration der Hütten

Die Geschichte der Silberstadt Freiberg steht in enger Verbindung mit dem Silberbergbau. 2012 wurde der Christmarkt darum unter dem Motto "Original bergmännisch im Erzgebirge" neu konzipiert und thematisch bergmännisch ausgerichtet. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Stände auf dem Christmarkt entsprechend schmücken bzw. Programme und Angebote entsprechend gestalten.

Alle Stände müssen aus Holz gebaut, mit Giebeldach nach vorn und Schindelbedachung ausgestatt und bergmännisch geschmückt sein. Weiterhin muss ein Holzschild mit Sortimentsangabe, welches vom Veranstalter gestellt wird, gut sichtbar an die Hütte angebracht werden. 

Bewerbung als Händler

Sie möchten mit Ihrem Stand am Freiberger Christmarkt teilnehmen? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis 30. Mai per Post oder Email mit folgendem Formular an:

Lucas Partuscheck

Schloßplatz 6
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 273663
Fax: +49 (0) 3731 273659
Mob.: +49 (0) 173 / 70 34 588
E-Mail: lucas_partuscheck@freiberg.de


Bewerbung als Künstler

Sie möchten als Künstler am Programm des Freiberger Christmarktes teilnehmen? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis 31. August per Post oder Email an:

Lucas Partuscheck

Schloßplatz 6
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 273663
Fax: +49 (0) 3731 273659
Mob.: +49 (0) 173 / 70 34 588
E-Mail: lucas_partuscheck@freiberg.de


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation