Anreise & Parken

Parken in der Altstadt

Parkplätze

Parkplatz "Sparkasse":
Anfahrt über: Poststraße 1a

Parkplatz "Geschwister-Scholl-Straße":
Anfahrt über: Geschwister-Scholl-Straße 1 (gegenüber)
Mo-Fr: 8-18 Uhr; Sa 8-14 Uhr; sonn- und feiertags frei

Parkplatz "Halsbrücker Straße"
Anfahrt über: Halsbrücker Straße --> Tuttendorfer Weg
Stellplätze sind bis auf die vermieteten Flächen gebührenfrei und ohne Parkscheibe nutzbar.

Parkplätze für Schwerbehinderte

Parkhäuser

Parkhaus Altstadt:
Anfahrt über: Schillerstraße 4

Parkhaus Tivoli:
Anfahrt über: Beethovenstraße 15

Faltblatt Parken in der Altstadt

Das Faltblatt informiert über Parkmöglichkeiten im historischen Zentrum, bestehende Tarifzonen sowie Möglichkeiten des Anwohnerparkens. Auf einem im Innenteil abgedruckten Stadtplan sind Parkplätze und -häuser ebenso eingetragen wie Besucher- und Anwohnerparkplätze.

Anreise nach Freiberg

Anreise mit dem Auto

Autobahn ab Frankfurt, München, Berlin, Dresden, Leipzig, Chemnitz:
Autobahn A4 - Abfahrt Siebenlehn - B 101 Richtung Freiberg

Autobahn ab Prag:
Autobahn A17 – Abfahrt Kesselsdorf – B 173 Richtung Freiberg

Bundesstraße:

  • ab Dresden: B 173 Richtung Freiberg
  • ab Chemnitz: B 173 Richtung Freiberg
  • ab Annaberg- Buchholz: B 101 Richtung Freiberg

Anreise mit dem Rad

Freiberg ist auch mit dem Rad gut zu erreichen.

Überregionale Radwege
Vier überregionale Radwege kreuzen sich in der Silberstadt. Dabei handelt es sich um die Mittellandroute D4, die Sächsische Städteroute (SSR), den Muldental-Radweg und den Radweg an der Silberstraße. 

Alternativ kann ab Dresden die folgende Route genutzt werden:
S 194 ab Dresden-Plauen über Freital und durch den Tharandter Wald bis Grillenburg radeln. Über die S 189 bis Klingenberg und dort auf die S 190 Richtung Colmnitz wechseln und über Hilbersdorf nach Freiberg fahren.

Distanz: ca. 39 km
Dauer: ca. 1 h 45 Minuten
Höhe: ca. 315 m

Elberadweg bis Dresden (Schmilka):
Nutzen Sie die sehr gut ausgebauten Radwege auf dem Elberadweg von Cuxhaven über Hamburg, Magdeburg und Meißen nach Dresden.

Anreise mit der Bahn

Der Freiberger Bahnhof befindet sich außerhalb des Stadtzentrums, welches Sie zu Fuß in ca. 15 Minuten erreichen. Am Bahnhof stehen außerdem Taxis bereit. Nach ca. 5 Minuten zu Fuß in Richtung Stadtzentrum befinden Sie sich am Busbahnhof, der zentralen Haltestelle des Nahverkehrs.

Anreise mit der Deutschen Bahn

  • aus Süd- und Westdeutschland über Chemnitz

  • aus Nord- und Ostdeutschland über Dresden

Anreise mit der Freiberger Eisenbahn

  • aus Holzhau, Rechenberg-Bienenmühle, Mulda, Lichtenberg, usw. (südlich von Freiberg gelegen)

Anreise mit dem Bus

Die REGIOBUS Mittelsachsen GmbH, ist in den Verkehrsverbund Mittelsachsen integriert. Sie bietet im ÖPNV bequeme und günstige Stadt-Umland-Verbindungen.

Anreise nach Freiberg ab Dresden oder Annaberg-Buchholz mit dem Regionalverkehr

  • Fahrplan Annaberg-Buchholz - Freiberg - Dresden

Anreise nach Dresden mit Fernlinien (ab Darß, Rügen, Usedom, Berlin, Prag)

Anreise nach Freiberg ab Chemnitz (Bahn)

Anreise nach Chemnitz aus dem Erzgebirge

Fragen zur Anreise?

Tourist-Information Silberstadt Freiberg

Schloßplatz 6
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 273 664
Fax: +49 (0) 3731 273 665
E-Mail: tourist-info@freiberg.de


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen