599media_PSD_1315.jpg

Welterbe "Montanregion Erzgebirge"

Glück auf: Die „Montanregion Erzgebirge/Krusnohori“ hat es geschafft. Ihr hat das Welterbekomitee der UNESCO in Baku am Juli 2019 den Welterbe-Status zugesprochen und sie damit in die Liste schützenwerten Erbes aufgenommen.

Freibergs Oberbürgermeister Sven Krüger ist überglücklich: „Wir sind Welterbe. Die Montanregion – und mittendrin die Silberstadt Freiberg - hat den Titel errungen. Ich bin stolz – stolz auf unsere silberne Geschichte, auf unser sächsisches Entdeckertum, auf unsere gelebten bergmännischen Traditionen. Der Welterbetitel krönt die fast 1000-jährige Montangeschichte mit all ihren Errungenschaften! Eine Krone, die strahlen soll – in alle Welt, der wir unsere Region, unsere Geschichte, aber auch Gegenwart zeigen wollen.

Erst Sachsen, jetzt die ganze Welt: Das Freiberger Silber brachte einst Ruhm und Glanz für ganz Sachsen, jetzt trägt die Silberstadt zusammen mit weiteren 21 Stätten der Region den Welterbetitel!“

Welterbe Objekte in Freiberg


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen