PSD_4322.jpg

Petrikirche und Petriturm

Die Pfarrkirche St. Petri wurde vor 1190 auf dem höchsten Punkt der Innenstadt erbaut – als romanische Basilika, deren Reste noch im Chorraum sichtbar sind. Durch ihre Lage und die barocke Haube des Westturms bestimmt diese Kirche die Silhouette der Stadt.

Ab dem 15. Jahrhundert bis 1905 wohnten auf dem 72 m hohen Petriturm die städtischen Türmer. Eine Führung mit Besteigung dieses höchsten Turmes der Freiberger Altstadt sollte man unbedingt mitmachen! Von 2003 bis 2005 wurde der Glockenturm rekonstruiert und die wertvollen Glocken repariert. Die große Glocke, gegossen von Oswald Hilliger im Jahre 1487, wiegt 3.850 kg. Die kleine Glocke aus dem Jahr 1570 stammt von seinem Enkel Wolf Hilliger.

Hochbarock für Aug und Ohr

Wesentliche Teile des Innenraumes der Petrikirche, wie Orgelprospekt und Kanzel, schuf Johann Christian Feige d. Ä nach 1728. Die Orgel wurde 1735 durch Gottfried Silbermann vollendet. Sie ist mit 32 klingenden Registern die größte zweimanualige Orgel Silbermanns. Mitte 2007 wurde die umfassende Restaurierung der Orgel beendet. Von Mai bis Oktober findet jeden Mittwoch Mittag ein Orgelvorspiel an der Silbermannorgel statt.

Moderner Rahmen fürs Gemeindeleben

Eine der Besonderheiten der Petrikirche ist der modern gestaltete Innenraum. 1974 bis 1986 baute die Petri-Nikolai-Gemeinde die Kirche zum Gemeindezentrum um. Dabei gestaltete der Künstler Friedrich Press das Kirchenschiff und den ehemaligen Chor – heute ein Ausstellungsraum. Das Hauptschiff ist  Gottesdienstraum und zugleich Fest- und Gemeindesaal.

PSD_4236.jpg
PSD_4322.jpg
PSD_4267.jpg
PSD_4337.jpg

Kontakt

Petrikirche und Petriturm

Petriplatz 1
09599 Freiberg

www.petri-nikolai-freiberg.de
Tel.: +49 (0) 3731 34188


Offene Kirche

Die Petrikirche wurde das amtliche Signet "Verläßlich geöffnete Kirche" verliehen. Sie ist für Besucher und Ruhesuchende geöffnet:

  •   zu jedem Gottesdienst

  •   Sommerzeit:  Mo.-Fr. 11.00 - 17.00 Uhr
      Winterzeit:  Mo.-Fr. 11.00 - 16.00 Uhr

  •   Samstag von 11.00 bis 13.00 Uhr

  •   Heilig Abend bis Anfang Februar geschlossen


Orgelspiel

Von Mai bis Oktober findet jeden Mittwoch von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr in der Petrikirche ein Orgelspiel auf der Gottfried-Silbermann-Orgel von 1735 statt – Eintritt frei!

Turmbesteigung / -führung durch die Gemeinde

Die Besteigung des Petriturms gewährt einen Blick über Freibergs Altstadt und weit darüber hinaus.

Januar keine Führungen

November März
Mi-So: 14:00–16:00 Uhr (zu jeder vollen Stunde)

April Oktober:
Mo, Di, Do-So: 14:00–17:00 Uhr (zu jeder vollen Stunde)
Mi: 12:30 Uhr
Sa: 14:00 Uhr

TIPP:  Während der Winterferien finden Führungen jeweils von Mi-So 12:00 Uhr 16:00 Uhr zu jeder vollen Stunde statt.

Zusätzliche Führungen/Zeiten nach Vereinbarung:
Anmeldung bei Kirchgemeinde unter Tel.: 0151/75014823 oder turm@petri-nikolai-freiberg.de
Infos unter: www.petri-nikolai-freiberg.de


Aktuelles

Informationen zur Gemeinde, zum Gebäude oder den Gottesdienst- und Veranstaltungsplan finden Sie unter ww.petri-nikolai-freiberg.de

Turmführungen durch den Fremdenverkehrsverein

April - Oktober
Mi:  12:30 /12:45 Uhr nach der Mittagsorgelmusik
Sa: 14:00 Uhr

Ganzjährig
angemeldete Führungen

Zusätzliche Führungen/Zeiten nach Vereinbarung
Anmeldung beim Fremdenverkehrsverein unter Tel.: 03731/212167 und 0172/3706824 oder besteigung_petriturm@web.de
Infos unter: www.fremdenverkehrsverein-freiberg.de


Donatsfriedhof und Jakobikirche

Treffpunkt für die erste Führung über den Donatsfriedhof am Hauptzugang Donatsring / Himmelfahrtsgasse. Im Anschluss folgt die Führung durch die Jakobikirche, mit Treffpunkt am Hauptportal der Kirche.

Donatsfriedhof (April-Oktober) (2019: Mai-Oktober)
Dauer: ca. 75 min
Preis: 3,00 € p.P., erm. 1,00 €
Uhrzeit:  samstags, 14:00 Uhr

Jakobikirche
Dauer: ca. 30 min
Preis: 3,00 € p.P., erm. 1,00 €
Uhrzeit: samstags, 15:30 Uhr

Kontakt Kirchgemeinde Herr Schmugge: 0151/75014823


Besondere Angebote für Individualtouristen

3 Tage, 97,– € p.P. im DZ

Keine Lust auf Wintersport

4 Tage, 195,– € p.P. im DZ

Freiberg im Silberrausch

3 Tage, 129,– € p.P. im DZ

SilberBoom 2020

Besondere Angebote für Reisegruppen

Supersommerangebot
Romantische Laternenwanderung
Keine Lust auf Wintersport
Reise über- und untertage
Adventsreise

4 Tage, 179,– € p.P. im DZ

Orgelklänge vom Feinsten

Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen