Bodensanierung Kita "Schlaumäuse"

Bodensanierung Kita „Schlaumäuse“

09599 Freiberg, Silberhofstraße 72

Kurzbeschreibung der Baumaßnahmen

Das Vorhaben umfasste den Bodenaustausch einer rund 270 m² großen Fläche der Außenanlage der Kita "Schlaumäuse" in Freiberg. Der Oberboden war auf Veranlassung der Unteren Bodenschutzbehörde chemisch untersucht worden, wobei erhöhte Konzentrationen für Arsen und Blei verzeichnet wurden. Aus diesem Grund wurde der Boden im Bereich des Vorgartens bis in eine Tiefe von 0,35 m unter GOK ausgetauscht und mit einem Geotextil vom Unterboden abgetrennt, um den Schadstofftransfer zwischen Boden und Mensch dauerhaft zu unterbinden.

Diverse Ausstattungselemente auf der Fläche wie Rankgerüste, Kompost, Sandkasten, ein Insektenhotel, wurden vor dem Bodenaustausch abgeräumt und entsorgt. Die Hochbeete wurden demontiert und nach dem Bodenaustausch wieder aufgebaut. Das entlang des straßenbegleitenden Zauns wachsende Chinaschilf wurde gerodet. Kleinbäume wurden ausgegraben, zwischengelagert und wieder eingepflanzt, ein großer Kirschbaum sowie die bestehende große Kräuterschnecke sind auf der Fläche verblieben. Entlang des Zaunes am Gehweg wurde nach dem Bodenaustausch eine naturnahe Hecke neu angelegt. Der neu hergerichtete Bereich wird nun von den Krippenkindern genutzt.

Fakten zum Bauvorhaben

1. Gesamtkosten der Baumaßnahme:

Gesamtausgaben laut Zuwendungsbescheid:     23.000,00 €
davon zuwendungsfähig:                                          22.125,35 €
bewilligte Zuwendungen:                                         17.700,28 €

  • Gesamtkosten der Maßnahme:                                38.313,47 €
  • Förderprogramm: Inwertsetzung von belasteten Flächen - Strukturförderung: EFRE 2014 – 2020

2. Verantwortlicher Bauleiter des Gebäude- und Flächenmanagements der Stadt Freiberg: Steffi Getzlaff

3. Planung und Bauleitung:

  • ibb GmbH Ingenieurbüro Bauwesen GmbH Chemnitz, Untere Aktienstraße 12, 09111 Chemnitz

4. Bauzeit:

  • Umsetzung vom 02.03.2022 – 12.04.2022

Bauleiterin
Steffi Getzlaff

Brückenstraße 8
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 273 521
Fax: +49 (0) 3731 273 73 521
E-Mail: Steffi_Getzlaff@freiberg.de

gefördert durch:


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen