24.03.2021 | Pressemitteilung

500. Geburtstag eines großen Freibergers - Vortrag verschoben

Freiberg hat viele berühmte Töchter und Söhne. Moritz von Sachsen (1521 – 1553) ist unumstritten eine der berühmtesten Persönlichkeiten darunter. Ein Vortrag zu seinen Verbindungen in die Silberstadt ist geplant. Ab 26. März lädt ein digitales Kreativangebot Kinder ein, mehr über ihn zu erfahren und ihm ein neues Outfit zu verpassen.

2021 jährt sich zum 500. Mal sein Geburtstag: Moritz, der spätere Kurfürst von Sachsen (1521 – 1553), erblickte am 21. März 1521 im Freiberger Schloss das Licht der Welt und verbrachte hier die ersten Jahre seines Lebens.

Ihm zu Ehren plant das Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg einen Vortrag, der aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste. Zum Jubiläum am 21. März wollte Prof. Dr. Dirk Syndram, Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer sowie stellvertretender Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, zu „500 Jahre Moritz von Sachsen“ und seinen Verbindungen mit der Stadt Freiberg referieren. Der Vortrag wird zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr nachgeholt, wenn Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind. Ab 26. März lädt ein digitales Kreativangebot  Kinder ein, mehr über den "VIP aus Freiberg" zu erfahren und ihm ein neues Outfit zu verpassen. Es steht auf www.museum-freiberg.de bereit.

Moritz avancierte im Lauf seines Lebens er zu einem der bedeutendsten Fürsten und Politiker des deutschen Reichs. Er holte im Zuge des Schmalkaldischen Krieges (1546 – 1547) die kurfürstliche Würde in das albertinische Sachsen und wurde zu einem wichtigen Verbündeten des deutschen Kaisers Karl V. Dass sich der protestantische Fürst dafür auf die Seite des katholischen Kaisers schlug und gegen seine Verwandten auf der Seite des Schmalkaldischen Bundes kämpfte, zeugt von seinem machtpolitischen Kalkül. Auch im kulturellen Bereich hat Kurfürst Moritz seine Verdienste. Er baute das Schloss Moritzburg bei Dresden, die Moritzbastei in Leipzig, er gründete drei Fürstenschulen (Schulpforta bei Naumburg, Meißen, Grimma) und rief die Dresdner Hofkapelle ins Leben. An den Folgen einer Verletzung starb Moritz 1553 bei der Schlacht von Sievershausen.

Seine letzte Ruhestätte fand er in der fürstlichen Begräbniskapelle im Dom zu Freiberg. Sein Bruder Kurfürst August von Sachsen ließ ihm zu Ehren am selben Ort das prunkvolle Moritzmonument errichten. Der Harnisch, den Moritz in der Schlacht von Sievershausen trug, ist samt Einschussloch in der Begräbniskapelle aufgestellt. Ein Porträt des Kurfürsten befindet sich in der Sammlung des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg und wird in der neuen Dauerausstellung des Museums ab Herbst 2022 wieder zu sehen sein.
 


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation