Corona in Freiberg - aktuelle Informationen

hier

13.05.2020 | Pressemitteilung

Ausbau Siedlersteg beginnt Ende Mai

Der Siedlersteg im Ortsteil Halsbach wird ausgebaut. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 25. Mai, im Bereich des Talweges. Damit sind die Häuser ab Talweg 16/17 in Richtung Tuttendorf voraussichtlich für vier Wochen nur eingeschränkt erreichbar.
Während der Arbeiten am Siedlersteg wird versucht, die Erreichbarkeit der Grundstücke weitestgehend entweder aus Richtung Obere Straße oder aus Richtung Talweg zu gewährleisten. Die Baufirma informiert die Anwohner per Post über Termine, Sperrungen und Ansprechpartner.
Bevor der grundhafte Ausbau der Verkehrsfläche beginnt, werden unter anderem der Regenwasserkanal, Trinkwasserleitungen und Elektrokabel erneuert.
Geplantes Ende der Baumaßnahme ist Ende Oktober dieses Jahres.

Ausbau des Siedlerstegs in Freiberg, Stadtteil Halsbach
Oberbürgermeister Sven Krüger hat am 14. April die Vergabe der Straßenbauleistungen an das Unternehmen Andreas Adam GmbH aus Sayda beschlossen.

Im Vorfeld der Straßenbaumaßnahmen werden verschiedene Medienleitungen, wie der Regenwasserkanal für die Straßenentwässerung und die Straßenbeleuchtungskabel im Auftrag der Stadt Freiberg, die Trinkwasserleitung im Auftrag des Wasserzweckverbandes Freiberg sowie die Elektrokabel im Auftrag der Freiberger Stromversorgung GmbH neu verlegt bzw. um verlegt.

Die Bauarbeiten beginnen in Abstimmung mit dem Auftragnehmer am 25. Mai im Bereich des Talweges. Das heißt, die Erreichbarkeit des Talweges ab den Häusern Talweg 16/17 in Richtung Tuttendorf wird in den ersten vier Wochen nur eingeschränkt möglich sein.
Die Verkehrsteilnehmer werden um entsprechende Beachtung gebeten!

Während der Arbeiten am Siedlersteg selbst wird versucht, die Erreichbarkeit der Grundstücke weitestgehend entweder aus Richtung Obere Straße oder aus Richtung Talweg zu gewährleisten.

Für notwendige Verkehrsbewegungen, wie Rettungsfahrzeuge, Anliefer- und Versorgungsfahrzeuge, wird während der Baudurchführung eine beschränkte Befahrbarkeit in Abstimmung mit dem Ausführungsunternehmen Andreas Adam GmbH gewährleistet.
Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke wird jederzeit gesichert.

Für Anfragen bzw. Anliegen stehen das Tiefbauamt der Stadt Freiberg,
Heubnerstraße 15, Rolf Rothermundt, Tel. 03731 / 27 34 77, der Wasserzweckverband Freiberg, Hegelstraße 45, Herr Richter, Tel. 03731 / 78 453, sowie für die Freiberger Stromversorgung GmbH, Poststraße 5, Herr Fischer unter Tel. 03731 / 30 94 140 zur Verfügung.

Über konkrete Termine, Sperrungen und Ansprechpartner seitens der Baufirma wird diese kurz vor Baubeginn mittels Postwurf informieren.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen