09.06.2021 | Pressemitteilung

Bauarbeiten am Untermarkt beendet

Entdeckung von Humboldts „Familienschacht“ verlängert Bauzeit auf drei Jahre

Die Sanierungsarbeiten am Untermarkt sind abgeschlossen. Mit der Freigabe des Bereichs von der Geschwister-Scholl-Straße/Mönchsstraße bis zum Platzbereich vor der Gerberpassage endet die umfangreiche Baumaßnahme, die im Juli 2018 startete.

Die nun beendete Baumaßnahme erfolgte in vier Schritten. Zunächst wurde der Kreuzungsbereich Geschwister-Scholl-Straße / Brennhausgasse / Untermarkt / Mönchsstraße auf einer Länge von 50 Metern ausgebaut. Danach folgte der Kreuzungsbereich Geschwister-Scholl-Straße/Mönchsstraße bis zum Platzbereich vor der Gerberpassage, ebenfalls auf einer Länge von 50 Metern. Der dritte Bauschritt nahm den Umfahrungsbereich Untermarkt West auf einer Länge von 90 Metern in Angriff. Die Bauarbeiten an der Untergasse auf einer Länge von mehr als 100 Metern bildeten den Abschluss.

Der gesamte Baubereich ist nun mit neuen Verkehrsschildern ausgestattet. Änderungen an der Verkehrsführung sowie an der Zahl der vorhandenen Parkplätze gab es nicht. Auch die Fußgängerzone wurde aufgewertet. Neue Bänke und Bäume laden zum Verweilen ein. Die historischen Altstadtleuchten blieben erhalten. Sie wurden allerdings auf moderne LED-Technik umgerüstet und ihre Erdverkabelung komplett erneuert.

Mit dem Ende der Bauarbeiten ist die Verbindungsstraße zum Untermarkt wieder zweispurig befahrbar. Auch die beiden Busparkplätze neben der mineralogischen Sammlung im Werner-Bau bieten wieder Touristen einen kurzen Weg in die sehenswerte Altstadt.

Für die gesamte Straßenbaumaßnahme sind rund zwei Millionen Euro veranschlagt. Gefördert wird die Baumaßnahme mit Mitteln aus dem Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“.

Für die Verzögerung der Baumaßnahme sorgte eine unerwartete Entdeckung. Kurz nach Baubeginn stießen die Bauarbeiter in Höhe des Werner-Baus auf einen Schacht aus dem 18. Jahrhundert. Den „Familienschacht“ hatte schon Alexander von Humboldt während seiner Studien an der Bergakademie für seine Forschungen genutzt. Der bekannteste Absolvent der Bergakademie war am 5. Juli 1791 aus diesem Schacht ausgefahren. Unter der Regie des Oberbergamts wurde der Schacht saniert. Er wurde durch die Bergsicherung Freital bis in eine Tiefe von rund 60 Metern gesichert und ausgebaut. Die Sanierungsarbeiten dauerten von August 2018 bis April 2021. Eine Stele weist nun Freiberger und Besucher auf den Schacht hin, der durch einen besonders gestalteten Schachtdeckel im Pflaster auffällt. Das Institut für Markscheidewesen und Geodäsie der TU Bergakademie Freiberg hat den Familienschacht digital vermessen und ein YouTube-Video angefertigt. In dem Video können Interessierte eine virtuelle Reise in den Familienschacht machen.
www.youtube.com/watch


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation