30.06.2021 | Pressemitteilung

Corona-Testzentrum ändert Öffnungszeiten ab 5. Juli

Das Corona-Testzentrum am Obermarkt bleibt weiterhin geöffnet und bietet kostenlose Schnelltests an. Aufgrund der sinkenden Nachfrage werden die Öffnungszeiten im städtischen Festsaal ab Montag, 5. Juli, angepasst. Für die Bundeswehrsoldaten und die Malteser endet ihr Dienst im Zentrum.

Das Testzentrum hat ab dem 5. Juli Montag, Mittwoch und Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 13 bis 17 Uhr. Am Sonntag schließt das Testzentrum. Das Zentrum reduziert seine Testkapazität auf rund 200 Tests pro Tag. Sollte die Nachfrage nach Tests steigen, etwa beim Bergstadtsommer oder zu Ferienbeginn, ist eine Erhöhung der Testkapazitäten und die Erweiterung der Öffnungszeiten vorgesehen.

Mit dem heutigen Tag endet die Einsatzzeit der Bundeswehrsoldaten im Testzentrum. Die Soldaten unterstützen seit dem 22. März den Testbetrieb. Daten erfassen, Schnelltests durchführen, Nachweise aushändigen – durch ihre Mitarbeit sorgten sie dafür, dass die Abläufe im Zentrum reibungslos funktionierten. Auch für die Kräfte vom Malteser Hilfsdienst endet heute der Einsatz im Testzentrum. Die Malteser standen seit dem Start des Testzentrums Mitte März dem Zentrum engagiert zur Seite.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen