19.08.2016

Countdown läuft – Noch bis 31. August kann abgestimmt werden

Noch bis Ende des Montas kann abgestimmt werden beim ersten Freiberger Bürgerhaushalt. Über 9.000 Stimmen haben bis heute 556 Freiberger unter Bürgerhaushalt-Freiberg.de abgegeben. 

Damit haben sich gegenüber der Vorwoche nochmal mehr als 60 Bürger hier registriert (493 Bürger). Stark angestiegen ist erneut die Anzahl der Bürgervorschläge: Insgesamt liegen 73 vor, das sind nochmal 15 mehr als noch vor einer Woche. Zu den neu eingereichten Vorschlägen zählen u.a. ein Bolzplatz, eine Multifunktionshalle, eine neue Rutsche im Albertpark für Kleinkinder oder die Begrünung von Straßenzügen.

Für Bürger, die nicht über einen Internetanschluss verfügen, ist der Bürgerhaushalt zum Mittelfristigen Investitionsprogramm (MIP) auch im aktuellen Amtsblatt abgedruckt und liegt im Bürgerhaus aus. Diesen Weg haben bisher etwa 70 Freiberger gewählt

Rund 15 Millionen Euro wird die Stadt Freiberg in den kommenden fünf Jahren für eine noch lebens- und liebenswertere Stadt investieren. Welche Vorhaben dafür endgültig in das MIP aufgenommen werden, dabei können erstmals alle Freiberger mitreden.

Auch beim Pilotprojekt zum Bürgerhaushalt, der Kronkorkenaktion, wird weiter abgestimmt. Hier haben sich bisher auf der Internetplattform 310 Bürger beteiligt und zudem fast 200 auf postalischem Weg, wobei hier der Großteil mit mehr als 150 Stimmen auf den "Kinderzoo im Zoo" entfällt. Elektronisch hat der Kinderzoo weitere 166 Stimmern erhalten, die Gestaltung des Umfeldes des Lutherbrunnens erhielt hier bis heute 77 Stimmen, die Uni im Grünen 67.
Für die Kronkorkenaktion, bei der es um die Verteilung der 10.000 Euro von der Freiberger Brauerei auf die drei Projekte geht, kann noch bis Ende November abgestimmt werden.

Oberbürgermeister Sven Krüger weiß, dass diese Art der Beteiligung nicht repräsentativ ist. „Das ist hier auch nicht das Ziel. Vielmehr wollen wir unseren Bürgern die Möglichkeit einräumen, sich zu beteiligen und sie in die Entwicklung unserer Stadt einbeziehen“, erklärt er. Denn „leider hat sich eine Mentalität entwickelt, dass sich viele Bürger kaum einbringen. Das hoffe ich, mit dem neuen Angebot zu verändern.“

Und er weiß auch heute schon, was beim nächsten Bürgerhaushalt verbessert werden kann. „Wir werden beispielsweise ganz sicher beim nächsten Bürgerhaushalt die einzelnen Vorschläge besser untermauern“, verspricht er. „Auch haben wir uns vorgenommen, es künftig beim Bürgerhaushalt nicht nur bei einer Informationsveranstaltung zum Haushalt zu belassen. Der Dialog muss noch mehr im Vordergrund stehen.“

Die Abstimmungsergebnisse des Bürgerhaushaltes dienen den Stadträten als Grundlage für ihren Beschluss zum MIP. Das Ergebnis wird im IV. Quartal unter Bürgerhaushalt-Freiberg.de veröffentlicht.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation