07.05.2017

Erste Kooperationsvereinbarung zwischen Freiberg und Bezirk Cholmogorsky

Lomonossows Erbe: Brücken zwischen Wissenschaften, Orten und Kulturen - Vertrag für deutsch-russische Kooperation unterzeichnet – Eintrag ins Goldene Buch.

Zeit- und länderübergreifend wirkt bis heute der Universalgelehrte Michail Wassiljewitsch Lomonossow: Er hat durch seine Reisen und sein Studium in Freiberg Brücken gebaut, Brücken zwischen Freiberg in Sachsen und seiner Heimat Russland. Diese Brücken zwischen Wissenschaften, Orten und Kulturen sollen erhalten und mit Leben erfüllen werden. Dazu strebt die Stadt Freiberg, gemeinsam mit der „Marianne und Dr. Frank-Michael Engel Stiftung“ eine Zusammenarbeit mit dem russischen Bezirk Cholmogorsky und der öffentlichen überregionalen Lomonossow – Stiftung Russland, in Archangelsk an.

Ziel dieser deutsch-russischen Kooperation ist die kommunale Zusammenarbeit im humanitären und kulturellen Bereich. Nach dem Vorbild Lomonossows soll diese Partnerschaft einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung leisten.
Eine erste Vereinbarung zur Partnerschaft und Zusammenarbeit mit Menschen aus der Heimat von Michail Lomonossow ist am heutigen Mittwoch im Freiberger Rathaus unterzeichnet worden.

„Beispielhaft“ nennte Oberbürgermeister Sven Krüger den Vertrag. Er passe hervorragend zu Freiberg, „denn es bestanden schon lange und viele vielfältige Verbindungen zwischen Russland und Deutschland.“ Krüger gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass „eine lebendige Partnerschaft mit der Heimat Lomonossows“ daraus hervorgehe. Darauf baut auch Igor Anatoljevich Orlov, Gouverneur der Region Archangelsk, der die ersten Zusammenkünfte mit der Stadt Freiberg als sehr „warmherzig und einzigartig“ beschrieb. Mit der abgeschlossenen Kooperation „starten wir in die Zukunft“. Je intensiver und freundschaftlicher sie werde, umso größer sei die Chance, neue Lagerstätten zu finden – „Lagerstätten in den Herzen“.

Gouverneur Orlov ist nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit einem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Freiberg geehrt. „Auf dem Pfad, der einst durch den Universalgelehrten Michail Wassiljewitsch Lomonossow […] entstand, sollen in Zukunft Jugendliche und Freunde beider Regionen zueinander finden“, heißt es hier.

Die nun abgeschlossene Vereinbarung besiegelt den Wunsch, das Ideengut des großen Wissenschaftlers Michail Lomonossow zu erhalten und die internationalen Beziehungen zwischen der Heimat von Lomonossow, dem Cholmogorsky Bezirk der Region Archangelsk (Russland) und der Universitätsstadt Freiberg (Deutschland) weiterzuentwickeln.

Neben der Möglichkeiten einer späteren Gründung einer Partnerschaft zwischen der Universitätsstadt Freiberg und dem Geburtsort Lomonossows, dem Cholmogorsky Bezirk der Region Archangelsk stehen mit dem Vertrag Ideen wie Schüler- und Lehreraustausch; Errichtung eines multifunktionalen Sportplatzes in Lomonossovo; die Förderung des Lomonossow-Museumsgutshofes in Lomonossovo; gemeinsame Programme, Projekte und Veranstaltungen in Freiberg und der Region Archangelsk; Informationsaustausch im Forschungsbereich; Lomonossow-Lesungen, Seminare, Konferenzen und Austauschprogramme in Lomonossovo (Russland) und Freiberg (Deutschland); Erweiterung der Ausstellungen in der historischen Lomonossow-Gedenkstätte auf Lomonossovo (Russland) und im Lomonossow-Haus in Freiberg (Deutschland) sowie gemeinsame Bildungs-, Kultur- und Freizeitaktivitäten auf der Agenda. Diese Aktivitäten werden dank der Unterstützung der Marianne und Dr. Frank-Michael Engel Stiftung möglich.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation