21.07.2020 | Pressemitteilung

Fachkundig durch neue und etablierte Ausstellungen

Öffentliche Führung durchs Museum am kommenden Sonntag

Anekdoten und Hintergrundinformationen blieben den Besuchern des Stadt- und Bergbaumuseums in den letzten Monaten verwehrt: Die öffentlichen Führungen durch die Ausstellung durften nicht durch Personal begleitet werden. Nun sind sie wieder im Angebot. Die nächste Führung durch Dauerausstellung mit Einblicken in die Sonderschau „Vom Gnadengroschen zur Rentenformel“ findet diesen Sonntag, 26. Juli, statt. Die Führungen durch das Museum hatten wegen der Corona-Beschränkungen ausgesetzt werden müssen.

Die Sonderausstellung „Vom Gnadengroschen zur Rentenformel“ ist bis 28. Februar kommenden Jahres im Stadt- und Bergbaumuseum zu sehen. Absolutes Highlight der Schau ist die einzigartige Sammelbüchse der Freiberger Hüttenknappschaft von 1546 als Symbol für die Knappenorganisation in den Bergbaurevieren und als Vorbild für unser heutiges Sozialversicherungssystem.

Die Führung dauert eine Stunde und ist im Eintrittspreis (5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro) enthalten. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von max. zehn Personen ist eine Anmeldung unter Tel. 03731 / 20 25 12 möglich.
Die nächsten öffentlichen Führungen finden am 30. August, 27. September, 25. Oktober, jeweils 14 Uhr statt.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen