07.06.2019 | Pressemitteilung

Freiberg übernimmt Reinsberger Standesamt

Zusammenschluss der Standesämter – Heiraten in Reinsberg weiter möglich

Die Gemeinde Reinsberg bittet die Stadt Freiberg ihr Personenstandswesen zu übernehmen. Dafür sprachen sich am gestrigen Donnerstag, 6. Juni, die Freiberger Stadträte einstimmig aus. Auch der Gemeinderat in Reinsberg muss dem Vorhaben zustimmen. Sollten sich beide Räte für den Beschluss aussprechen, wird der Standesamtsbezirk Freiberg ab dem 1. Januar 2020 um die Gemeinde Reinsberg erweitert.

Auch nach dem Zusammenschluss ist es möglich, in Reinsberg zu heiraten. Dafür gibt es in Reinsberg auch weiterhin einen Raum. Alle Formalitäten werden dann, sofern der Zusammenschluss rechtskräftig wird, künftig in Freiberg stattfinden. Das ist auch in den anderen betreuten Bezirken so: Großschirma, Oberschöna, Halsbrücke und Bobritzsch-Hilbersdorf. In Großschirma und Oberschöna gibt es, wie für Reinsberg angedacht, die Möglichkeit eine Ehe vor Ort zu schließen.

Mit dem Personenstandswesen Reinsberg würde der vom Freiberger Standesamt betreute Bezirk dann bestehen aus: Freiberg mit seinen Ortsteilen, Großschirma, Reinsberg, Oberschöna, Halsbrücke und Bobritzsch-Hilbersdorf. Er wächst damit von 60.909 Einwohnern (Stand Juli 2018) vermutlich auf 63.825 Einwohner an.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation