15.09.2022 | Pressemitteilung

Freibergs Gästezahlen steigen

Tourismus in der Silberstadt nähert sich Vor-Corona-Niveau – Neue Angebote für Familien, Aktivurlauber und Menschen mit Behinderung

Über 16.000 Gäste haben in diesem Jahr von Januar bis Juni in Freiberg übernachtet. Dies sind fast dreimal so viele, wie im gleichen Zeitraum 2021 (6.200 Gäste). Das stellte das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen in seiner aktuellen Monatserhebung im Bereich Tourismus fest. Bei der Anzahl der Übernachtungen setzt sich dieser Trend fort. Im ersten Halbjahr zählten die Beherbergungsbetriebe in Freiberg mehr als 41.000 Übernachtungen. Im Vergleich zu den Jahren 2021 (22.000 Übernachtungen) und 2020 (21.340 Übernachtungen) ist die jeweils eine Steigerung um rund 90 Prozent.

Touristen und Geschäftsreisende, die in Freiberg übernachten, blieben im Zeitraum Januar bis Juni 2022 durchschnittlich 2,6 Tage. Damit hat sich die Aufenthaltsdauer gegenüber 2019, der Zeit vor der Pandemie, leicht erhöht (2,2 Tage).

Insgesamt nähern sich die Gästezahlen und Übernachtungen in Freiberg dem Vor-Corona-Niveau. Im Zeitraum Januar bis Juni 2022 liegen die Gästezahlen (- 20 Prozent) und Übernachtungen (- 6 Prozent) noch hinter denen von 2019. Doch der Monat Juni gibt Hoffnung, bald auch diesen Rückstand aufgeholt zu haben. Die Zahl der Ankünfte im Juni 2022 (4.050) ist mit Juni 2019 (4.035) fast identisch. Die Anzahl der Übernachtungen (Juni 2022: 9.900) liegt sogar knapp 14 Prozent über der von 2019 (Juni: 8.700).

„Die Zahlen zeigen: Freiberg ist für Reisende ein attraktives Ziel“, freut sich Tourismusleiterin Babett Erler. „Ein Durchhalten unserer Beherberger, Gastronomen und Leistungsträger war während der Pandemie nicht selbstverständlich. Wir haben die Zeit gemeinsam intensiv genutzt, vorhandene Angebote zu verbessern und neue Besuchergruppen zu erreichen.“

Ob Familien, Aktiv-Touristen oder Menschen mit Behinderung: Für sie entwickelte die Stadt in den letzten Jahren individuelle Informationen und neue Angebote. So können Eltern mit Kindern bei einer Familienführung die Stadt erkunden, Radfahrer oder Wanderer sich mit Aktiv-Broschüren über alle geeigneten Wege informieren oder Rollstuhlfahrer hilfreiche Tipps in der Broschüre „Reisen für alle“ finden. Und das Engagement stieß nicht nur bei Reisenden auf große Zustimmung. Der deutsche Tourismusverband zeichnet die Freiberger Tourist-Information für ihr qualitativ hochwertiges Angebot aus. Auch der Titel „familienfreundlicher Ort“ ist an Freiberg verliehen worden und weist auf die vielen Freizeitmöglichkeiten für reisende Eltern oder Großeltern mit Kindern hin.

Um die Stärken Freibergs bundesweit sichtbar zu machen, setzt die Silberstadt vermehrt auf Online-Medien. So präsentierte sie sich bei der Online-Messe ITB, der weltweit größten ihrer Art. Mit neuen digitalen Formaten, wie dem Podcast „Kultur pur“, einem Werbefilm und einer Audio-Guide-App, bietet Freiberg zudem unterhaltsame und schnell abrufbare Informationen.

Ein Thema bildet bei der Werbung einen ganz besonderen Schwerpunkt: der Welterbe-Titel. Um Besuchern das reiche kulturelle Erbe unsere Montanregion zu zeigen, stehen bereits viele neue Angebote bereit. Eine „Welterbe“-Stadtführung nimmt die Teilnehmer mit auf eine Entdeckungsreise entlang wichtiger Zeugnisse. Wer auf eigene Faust dieses Erbe erkunden will, den informieren neue Schilder und Stelen in der Innenstadt und entlang der Wanderwege mit besonderen Zeitzeugen, wie z.B. dem 3-Brüder-Schacht im Ortsteil Zug. Auch besonders gestaltete Souvenirs tragen den „Welterbe“-Titel in die Welt.

Ein besonderer Erfolg waren auch originelle Aktionen, um Touristen für Freiberg zu interessieren. Deutschlandweit einmalig war die Möglichkeit, vor Schloss Freudenstein mit seinem Caravan zu halten und von dort die Stadt zu entdecken. Bis heute beliebt bei allen Altersgruppen ist auch die „Silberstadt“-Bahn und ihre Route entlang der Sehenswürdigkeiten.

Wer in den zahlreichen Hotels und Pensionen übernachtet, findet dort ein neues Magazin vor: das „Silberstadt-Magazin“. Hochwertig und übersichtlich enthält es Informationen und Tipps für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Freiberg.

„Egal ob Kurztrip oder Jahresurlaub: unsere Stadt bietet Erholung, Kultur und vielfältige Aktivitäten mit kurzen Wegen“, ist Oberbürgermeister Sven Krüger überzeugt. “Mit unseren Aktionen stellen wir auch in Zukunft diese Stärken heraus. Denn auch weiterhin stehen einige Herausforderungen dem Tourismus bevor. Aber auch hier müssen wir zusammen halten und uns gegenseitig unterstützen. Nur gemeinsam schaffen wir Großes.“

Quelle: (C)opyright 2022 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation