10.06.2021 | Pressemitteilung

Informations-Stelen zum Welterbe aufgestellt

UNESCO-Welterbe wird in Freibergs Altstadt weiter sichtbar

Drei analoge Informations-Stelen geben seit heute in der Freiberger Altstadt Auskunft zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří und den Welterbeobjekten in Freiberg. Sie stehen am Obermarkt, Ecke Erbische Straße, auf dem Petriplatz und auf dem Untermarkt.

Sie gehören zum umfangreichen Beschilderungsprojekt, was die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH in enger Abstimmung mit dem Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V. sowie den Mitgliedskommunen des Welterbe-Vereins seit Oktober 2020 Schritt für Schritt umsetzt. An über 100 Standorten in der gesamten Welterbe-Region werden große und kleine Schilder mit ausführlichen Beschreibungen zum jeweiligen Objekt aufgestellt. Sie beschreiben, was die Standorte auszeichnet und verdeutlichen ihre Bedeutung mit Fotos und Übersichtskarten. Neben der deutschen Information ist der Text jeweils zusätzlich auf Tschechisch und Englisch lesbar, um ebenso Gäste aus den tschechischen Teilen der Welterberegion und aus aller Welt anzusprechen. Alle Tafeln in Freiberg besitzen einen QR-Code, der online zu weiteren Informationen zum jeweiligen Standort und touristischen Angeboten führt.

Über 250 kleine Metallschilder – in Freiberg passend zu den bestehenden Denkmal-Infotafeln aus Plexiglas - welche direkt an einzelnen Gebäuden angebracht werden, vervollständigen das Informationspaket. Im Frühjahr hat die Stadt Freiberg gemeinsam mit dem Fremdenverkehrsverein das Projekt umgesetzt. Es wurden 14 dieser Tafeln an Gebäuden der Innenstadt angebracht, darunter am Schloss Freudenstein, an der Nikolaikirche und am Oberbergamt.

Interessierte Einheimische und Touristen erhalten so einen Überblick, warum gerade diese Region oder jenes Gebäudeensemble zum Welterbe zählt. Die Initiatoren sind sich einig, dass damit ein weiterer Meilenstein erreicht ist, das grenzüberschreitende Welterbe vor Ort sichtbar und erlebbar zu machen. Wichtig sei, dass auffällt, welche facettenreichen Elemente dazu gehören, darunter Natur, Museen, technische und historische Anlagen oder denkmalgeschützte Gebäude.

Die drei neuen Stelen in Freiberg fügen sich in das hochwertige touristische Info-Stelen-System in den Straßen der Altstadt mit den bisherigen 34 Standorten ein. Aufgestellt hat sie das Tiefbauamt der Stadt Freiberg. Eine weitere Tafel soll noch ergänzt werden: als digitale Info-Stele am Bahnhof.

Die Beschilderung der Welterbeobjekte in Freiberg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, dem Welterbe Montanregion Erzgebirge e. V., dem Amt für Kultur-Stadt-Marketing der Stadt Freiberg sowie zahlreichen weiteren städtischen Abteilungen und dem Fremdenverkehrsverein Freiberg.

Die „Montanregion Erzgebirge/Krušnohori” ist als grenzüberschreitende Kulturlandschaft 2019 in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen worden. Sie gliedert sich in 22 Elemente im Erzgebirge – 17 auf deutscher und fünf auf tschechischer Seite. Die Montanlandschaft Freiberg ist eines der 22 Hauptelemente. Sie ist das älteste und wichtigste Abbaugebiet für Silber im Erzgebirge. Zur Montanlandschaft Freiberg zählen neben Freibergs historischer Altstadt das Freiberger Nordrevier, die Bergbaulandschaften Gersdorf, Zug, Brand-Erbisdorf und Himmelfahrt Fundgrube sowie das bergbauliche Wasserwirtschaftssystem.

Welterbe in Freiberg erleben

Weitere Informationen zum Beschilderungsprojekt
 


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation