Corona in Freiberg - aktuelle Informationen

hier

14.03.2020

Johannisbad Freiberg ab 15.03.2020 geschlossen

Presseinformation der Freiberger Bäderbetriebsgesellschaft mbH

Aufgrund einer entsprechenden Verfügung des Landkreises Mittelsachsen bleibt das Johannisbad ab Sonntag, dem 15.03.2020, geschlossen. Ziel ist es, Infektionswege zur weiteren Verbreitung des Corona-Virus zu unterbrechen bzw. zu vermeiden. Die Schließung ist bis zum 19.04.2020 befristet. Der Badebetrieb, die Sauna und die Gastronomie, also der gesamte Geschäftsbetrieb, sind von dieser Maßnahme betroffen. Damit entfallen vorläufig auch alle Vereinsaktivitäten sowie sonstigen Angebote, wie Wassergymnastik und Babyschwimmen. Der Wohnmobilstellplatz kann grundsätzlich weiter genutzt werden.
„Wir haben eine solche Entscheidung erwartet und sind auf die Situation vorbereitet. Wie lange die Schließung am Ende dauern wird, lässt sich heute nicht mit Sicherheit sagen. Jedenfalls ist ab morgen bis zum 19.04.2020 kein Badebetrieb mehr möglich“, erläutert Axel Schneegans, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Freiberg AG und Geschäftsführer der Freiberger Bäderbetriebsgesellschaft mbH.
Mit der Schließung des Johannisbades sind nun alle öffentlich zugängigen Betriebsstellen des Konzerns für den Besucherverkehr gesperrt.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen