19.02.2021 | Pressemitteilung

Kleine Spende hinterlässt große Spuren im Schnee

Langlauf ohne weite Anfahrtswege – dieser Wunsch vieler Freiberger soll bald Wirklichkeit werden. Um bei ausreichend Schnee schnell und unkompliziert Loipen vor Ort spuren zu können, ruft die Stadt Freiberg zu einer Spendensammlung im Internet auf. Schon mit einem kleinen Beitrag kann jeder Wintersportler ein Freiberger Loipen-Netz unterstützen, das mit einem neuen Loipen-Spur-Gerät geschaffen werden soll.

„Die Resonanz auf die Loipen, die wir im Zuger Revier gezogen haben, war überwältigend“, freut sich Oberbürgermeister Sven Krüger. Sportler hätten ihm geschrieben und sich für die Aktion der Stadt Freiberg bedankt. „Dabei wurde auch der Wunsch geäußert, es nicht bei dem einen Mal zu belassen.“ Diese Anregung greift die Stadt nun auf. Um künftig bei ausreichend Schneefall schnell Loipen vor Ort ziehen zu können, möchte die Stadt ein eigenes Loipen-Spur-Gerät anschaffen.
Bei den Loipen, die die Stadt Freiberg Anfang Februar auf Anregung eines Bürgers in Zug ziehen ließ, kam noch Gerät des Sportvereins SV Linda zum Einsatz. Die Kosten dafür, in Höhe von 1.000 Euro, stellte Sven Krüger aus seinem Verfügungsfonds bereit. Das Loipen-Spur-Gerät des SV Linda steht der Stadt Freiberg jedoch nicht immer zur Verfügung. Zudem ist es mittlerweile in die Jahre gekommen.

„Wir benötigen neue Technik, von der alle Wintersportler in und um Freiberg profitieren“, kündigt Krüger an. Es ist geplant, eine Vorrichtung für Doppelspuren anzuschaffen. So können die Langläufer in beide Richtungen das geplante Wegenetz nutzen. „Jeder kann sich mit einem kleinen Beitrag engagieren“, ist sich Krüger sicher. “Wenn alle Langläufer fünf Euro spenden, haben wir schon einen wichtigen Grundstock gelegt.“
Mit dem neuen Spur-Gerät und der Unterstützung des SV Linda soll in Freiberg und Umgebung ein weitreichendes, abwechslungsreiches Wegenetz für Langläufer geschaffen werden. Loipen sind unter anderem entlang der Waldwege durch den Stadtwald, durch bergbauhistorische Gebiete und freie Felder vorgesehen. Zum Orientieren sollen Schilder und Wegmarken den Langläufern den Weg weisen.

Die Kosten für ein neues Loipen-Spur-Gerät, inklusive Raupenquad und Spurplatten, liegen bei rund 20.000 Euro. Das Geld soll durch eine Vielzahl kleinerer und größerer Spenden zusammenkommen. Wer das Projekt finanziell unterstützt, profitiert nicht nur zukünftig beim Langlauf auf den frisch gespurten Loipen in Freiberg. Als Dank lädt der Oberbürgermeister jeden Förderer zur Eröffnung des geplanten Loipennetzes im nächsten Winter zu Bratwurst und Glühwein ein. Unterstützer, die mit mehr als 100 Euro zum Erfolg beitragen, erhalten eine Einfahrt in die Reiche Zeche. Bei einer Summe von 500 Euro winkt eine exklusive Einfahrt mit dem Oberbürgermeister in den 3-Brüder-Schacht. Dort kann das Kavernenkraftwerk und der Rothschönberger Stolln besichtigt werden.

Wer die Silberstadtloipe unterstützen möchte, kann dies tun unter www.99funken.de/silberstadtloipe


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation