15.08.2022 | Pressemitteilung

Kraniche ziehen ins Kornhaus ein

Mit Bastelaktion der Kinderbibliothek ein Zeichen für den Frieden setzen

Update vom 15.08.2022:

Zwei Kraniche falten, einen mitnehmen: Unter diesem Motto folgten fünf Kinder und ihre Mütter der Einladung des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg und falteten am Freitag, 5. August, eifrig Origami-Kraniche in der Stadtbibliothek. Alle halfen mit, so dass noch einmal 30 Kraniche zusammen kamen (der Rest wurde mit nach Hause genommen). Die Veranstaltung unterstützte die  Initiative „Origami.Kraniche für den Frieden“, die das Museum zu Beginn der Osterferien Mitte April gestartet hatte. Bis zum 5. August konnten selbst gebastelte Kraniche abgegeben werden, um damit ein Zeichen für den Frieden in der Welt zu setzen. Insgesamt sind es nun über 500 Exemplare, die in ihrer farbenfrohen Vielfalt noch bis zum 30. August im Foyer der Kinderbibliothek im Dachgeschoss des Kornhauses bewundert werden können.

Der Kranich ist die bekannteste Origami-Figur und in Japan das Symbol für ein langes Leben. Weltweit ist er – wie die Taube – ein Friedenssymbol. Daher ist es nicht von ungefähr, dass sich in der Ausstellung nicht nur Kraniche, sondern auch Tauben befinden – ebenfalls in der Origami-Technik gefertigt.

Die Aktion wurde von vielen kleinen und großen Faltkünstlerinnen und -künstlern unterstützt, darunter die diesjährigen Erstkommunionskinder der Katholischen Pfarrei St. Johannis der Evangelist, Kinder der Horte der Grundschulen „J. H. Pestalozzi“ und „Georgius Agricola“ Freiberg sowie des Hortes „Abenteuerland“ Freiberg, Schülerinnen und Schüler des Förderschulzentrums „Clemens Winkler“ Brand-Erbisdorf und Mitglieder des Vereins „Miteinander Leben“ e. V. Freiberg.

Pressemitteilung vom 07.07.2022:

Ein Hauch von Japan zieht in den Sommerferien in das Freiberger Kornhaus ein: viele aus bunten Papieren gefaltete Origami-Kraniche und Tauben können im Foyer der Kinderbibliothek bestaunt werden - als Zeichen für den Frieden. Alle sind ganz filigran im Origami-Stil gebastelt – einer Papierfalttechnik, die sich vor allem in Japan zur höchsten Kunstform entwickelt hat.

Das Stadt- und Bergbaumuseum hatte eine Bastelinitiative gestartet und dazu aufgerufen, Origami-Kraniche zu falten und abzugeben, um sie dann in der Kinderbibliothek auszustellen. Anlass ist die aktuelle Lage in der Ukraine. Der Kranich ist die bekannteste Origami-Figur und in Japan das Symbol für ein langes Leben. Weltweit ist er – wie die Taube – ein Friedenssymbol. Mit der Aktion soll ein Zeichen für den Frieden gesetzt werden, nicht nur in der Ukraine, sondern der ganzen Welt.

Bisher sind über 200 Kraniche und 76 Tauben von kleinen und großen Freibergern gebastelt worden. Einer japanischen Legende nach erfüllen die Götter einen Wunsch, wenn man 1000 Origami-Kraniche faltet. Auch wenn dieses Ziel noch nicht erreicht ist, freut sich Museumsleiterin Andrea Riedel dennoch über die vielen Einsendungen und bedankt sich insbesondere bei den diesjährigen Erstkommunionskindern der Katholischen Pfarrei St. Johannis der Evangelist und den Hortkindern der Grundschule „J. H. Pestalozzi“. „Es sollte unser gemeinsames Ziel sein, dass sich 1000(de) Kraniche in der Kinderbibliothek einfinden!“, so der Wunsch von Riedel.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann noch bis 5. August seine gefalteten Origami-Kraniche in der Kinderbibliothek zu den üblichen Öffnungszeiten (Di., Do., Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr) abgeben. Sie werden dann kontinuierlich in die bestehende Präsentation übernommen. Über Farbe und Größe der Kraniche darf frei entschieden werden, gerne kann auch der eigene Wunsch für den Frieden auf dem Faltpapier verewigt werden. Eine Bastelanleitung steht auf der neuen Internetseite des Museums bereit: www.museum-freiberg.de/museum-kreativ  

Origami-Kraniche falten: Sommerferien-Bastelaktion im Kornhaus für Klein und Groß

Kleine und große Ferienkinder können in den Sommerferien auch an einer organisierten Bastelaktion teilnehmen. Nach dem Motto "Zwei Kraniche falten, einen mitnehmen" kann von zwei gefalteten Vögeln einer mit nach Hause genommen werden. Der andere wird in die Präsentation im Kornhaus eingefügt.

Datum: Freitag, 5. August
Uhrzeit: 11 bis 13 Uhr
Ort: Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Freiberg, Korngasse 14, 1. DG
Kosten: Kostenfrei (keine Materialkosten)
Anmeldung: Tel. 03731 20 25 0 oder per E-Mail an museum@freiberg.de


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation