Corona in Freiberg - aktuelle Informationen

hier

14.01.2008

Laudatio für den Bürgerpreisträger 2007 - Helmut Göhler

Lieber Helmut Göhler,
sehr geehrte Damen und Herren,


Musik ist Dein Leben, die Arbeit damit besteht aus der Gemeinsamkeit und einem Miteinander, was keiner Worte bedarf. So Dein Credo, warum Du Dich für das aktive Musizieren entschieden hast und was Dich an ihr hält. Umfassend hast Du Dich mit ihr auseinandergesetzt – Du hast Dir eigentlich genommen, was Du für gut fandest. Und so gibt es eigentlich keine Instrumentengattung, die Du Dir nicht im Laufe der Jahrzehnte einmal „unter den Nagel“ gerissen hast. Dabei war der Anfang am Klavier nach dem 2. Weltkrieg alles andere als einfach. Richtig begann Deine Musikerlaufbahn mit dem Eintritt in die Freiberger Papiermaschinenwerke. Blas- und Tanzmusik prägte von nun an Deine musikalische Arbeit und oft kam es auch vor, dass man Dich ganz einfach in das kalte Wasser hinein springen ließ – Instrument nehmen und mitspielen.

Nicht nur das Mitmusizieren reizte Dich, auch die Dirigenten- und Leitertätigkeit war für Dich Ansporn und so war es folgerichtig, dass Du von 1979 bis 1981 eine Ausbildung zum Orchesterdirigent erfolgreich absolviert hast.
Aber nicht nur die Arbeit im Orchester war für Dich wichtig. Es galt auch immer wieder Nachwuchs zu gewinnen und das begann nicht zuletzt bei Deinen drei Söhnen, die heute noch aktiv im Orchester mitspielen. Mir ist eigentlich heute noch unklar, wie sich das Familienleben akustisch ertragen lässt, wenn vier Blasmusiker in einer Neubauwohnung probieren müssen.
Und nun liegen bereits wieder zehn erfolgreiche Jahre als Leiter des Bergmusikkorps SAXONIA hinter Dir. Zehn Jahre Probenarbeit, zehn Jahre Organisation und Realisierung von Auftritten, zehn Jahre Marschmusik bei Wind und Wetter bis hin zu zehn Jahren Ärger mit zu spät kommenden Musikern – ich weiß, wie es da einem manchmal zu Mute ist. Dabei habe ich bei unserer gemeinsamen Arbeit Deine Ruhe und Ausgeglichenheit immer bewundert. Für Deine Tätigkeit hast Du 1999 vom sächsischen Landesverband der Berg- und Hüttenleute den Titel Oberbergmusikmeister erhalten.
Die Stadt Freiberg dankt Dir heute für die geleistete Arbeit mit der Verleihung des Bürgerpreises. Mit diesem Dank verbinden wir alle guten Wünsche für Dich und Deine musikalische Tätigkeit und freuen uns auf weitere musikalische Höhepunkte.

Andreas Schwinger,
Leiter des Amtes für Bildung, Kultur und Sport
hielt die Laudatio für den Bürgerpreis 2007: Helmut Göhler


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen