Corona in Freiberg - aktuelle Informationen

hier

13.01.2020 | Pressemitteilung

Silberstadt startet erfolgreich in Messesaison

Freibergs Jahreshöhepunkte, Sehenswürdigkeiten und Pauschalangebote auf nationalen und internationalen Reisemessen präsent - erstmals auch in München

Freiberg ist erfolgreich in die aktuelle Messesaison gestartet. Hoher Andrang herrschte an Freibergs Ständen an den ersten beiden Januarwochenenden auf der TOURISMA & Caravaning Magdeburg und der CMT Stuttgart. Auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit in Stuttgart präsentiert sich die Silberstadt noch bis morgen als eine von Sachsens 13 Stadtschönheiten – Kleinstädte mit historischem Altstadtkern.

Carolin Zimmermann, Mitarbeiterin des Freiberger Tourismus Teams spürt in Stuttgart verstärktes Interesse für Sachsen, „vor allem, weil die Messebesucher die Region aus der neuen Fernsehfilmreihe "Der Ranger – Paradies Heimat" kennen. Diese Interessierten sind auch von der Silberstadt begeistert. Sie haben Sachsen besonders als Reiseziel für ihren Jahresurlaub ins Auge gefasst. Denn der Trend zu Rundreisen scheint ungebrochen. Unser Ziel ist es, Freiberg zum Bestandteil jeder Rundreise in der Region werden zu lassen, ob als Ausgangspunkt oder Station für zwei bis drei Tage." Zum Bekanntheitsgrad beigetragen haben ebenfalls Sendungen des MDR in der Weihnachtszeit, der Erzgebirgskrimi „Der Tote im Stollen“ (ZDF) sowie die Neujahrsansprache des Sächsischen Ministerpräsidenten aus der Alten Elisabeth, Bestandteil des UNESCO-Welterbes „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ – auf den Messen häufig nachgefragt.

Darüber hinaus interessieren sich Besucher neben Wandern, Fahrradfahren, Camping und Weihnachten im Erzgebirge besonders für das Silberbergwerk in Verbindung mit der 4. Sächsischen Landesausstellung. Dafür haben die Freiberger Touristiker ein attraktives 3-Tages-Angebot im Gepäck: Touristen können dabei u.a. zwischen den zwei neu gestalteten Unter-Tage-Touren im Silberbergwerk wählen: der „Entdecker-Tour“ oder „Forscher-Tour“. Das Arrangement-Angebot umfasst damit jetzt neben vier 4-Tages-Programmen auch drei 3-Tages-Aktions-Pauschalen. Die zwei bisherigen sorgen schon seit einigen Jahren für höhere Auslastungen in Freibergs Sommer- und Winterzeit. Außerdem sind sie speziell für die verstärkte Nachfrage an häufigeren und kürzeren Reisen entwickelt worden.

Erstmalig wird die Silberstadt auf der „fre.e – Reise- und Freizeitmesse München“ vom 19. bis 23. Februar vertreten sein - auf Initiative von Freiberg als gemeinsame Messepräsenz mit der Region Erzgebirge. Denn Freiberg konnte jüngst viele Gäste, Gruppen und Prospektanfragen aus (Ober)Bayern verzeichnen und möchte diesen Markt stärker bearbeiten.

„Der Direktkontakt zu den Messebesuchern ist ein hervorragendes und bewährtes Marketinginstrument zur Gewinnung von Besuchern“, betont Anja Fiedler, Leiterin des Amtes für Kultur-Stadt-Marketing. Durch die Präsenz auf Messen soll die Vermarktung und Imageprofilschärfung der Silberstadt Freiberg weiter vorangetrieben werden, Veranstaltungen und Höhepunkte der Stadt Freiberg als Reiseanlässe beworben werden. „Außerdem wollen wir neue Quellmärkte erschließen und Zielgruppen, wie z.B. Familien oder junge Leute, ansprechen.“
 
Die Silberstadt präsentiert sich in diesem Jahr auf mehr als 10 Messen und Events - größtenteils in Kooperation mit den Partnern Tourismusverband Erzgebirge und Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen GmbH, u.a.:

Auf Reisemessen (Fachbesucher- und Publikumsmessen)

  • Reisemesse Dresden vom 31. Januar bis 2. Februar

  • Reisemesse Wien vom 16. bis 19. Februar

  • fre.e – Die Reise- und Freizeitmesse München vom 19. bis 23. Februar

  • ITB Berlin vom 4. bis 8. März

  • T & C Leipzig vom 18. bis 22. November

bei Veranstaltungen in Sachsen

  • Flughafenfest/Familientag am Flughafen Dresden am 10. Mai

  • Welterbetag in Ehrenfriedersdorf am 7. und 8. Juni

  • Mitteldeutscher KIDS & FAMILY DAY am Flughafen Leipzig 13. bis 14. Juni

  • Tag der Sachsen vom 4. bis 6. September in Aue-Bad Schlema.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen