28.11.2022 | Pressemitteilung

Stadt lädt zur Bürgerveranstaltung „Klimaschutz“ ein

Am 13. Dezember 2022 um 17 Uhr in der Nikolaikirche

Derzeit erarbeitet die Stadt ein integriertes Klimaschutzkonzept als langfristige Strategie zur Senkung von Treibhausgasen. Am 13. Dezember lädt die Stadt zu einer öffentlichen Veranstaltung ein. Hier werden nicht nur erste Ergebnisse des Prozesses und gute Ansätze vorgestellt, sondern auch Gelegenheit gegeben, eigene Ideen einzubringen.

Die Sicherung einer lebenswerten Zukunft durch Senkung von schädlichen Treibhausgasen ist eine große Herausforderung, der sich Städte gemeinsam mit ihren Bürgern stellen müssen. Auch die Stadt Freiberg möchte hier mit gutem Beispiel vorangehen und konkrete und lokale Handlungsmöglichkeiten für mehr Klimaschutz entwickeln.

Begleitet durch ein externes Fachbüro wird derzeit ein Klimaschutzkonzept erarbeitet. Die eigens gegründete AG Klima, in der Vertreterinnen und Vertreter aus Stadtwerken, Unternehmen, Handwerk und Verbänden eingebunden sind, begleitet den Prozess. Nun sollen erste Ergebnisse aus dem Prozess in einer öffentlichen Veranstaltung den Bürgern vorgestellt werden. Auch bereits laufende und mutmachende Projekte vor Ort zu den Themen Wohnen, Mobilität und Alltag präsentieren sich. Zentraler Programmpunkt der Veranstaltung ist es jedoch, Raum und Gelegenheit zu geben, um gemeinsam in Gespräch zu kommen: wie wollen wir zukünftig wohnen, mobil sein oder unseren Alltag klimaverträglich gestalten? Wie kann meine Kommune mich dabei unterstützen? Wie schaffen wir es gemeinsam, notwendige Schritte umzusetzen?

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Anregungen, Ideen und Vorschläge für mehr Klimaschutz und Energieeinsparungen in Freiberg einzubringen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 13. Dezember 2022 von 17 bis 19.30 Uhr in der Nikolaikirche, An der Nikolaikirche 1, 09599 Freiberg, statt.

Wir bitten um Voranmeldung zur Teilnahme.

Bitte senden Sie dafür bis zum 9. Dezember eine E-Mail mit dem Stichwort “Bürgerveranstaltung Klimaschutz“ an das Stadtentwicklungsamt (stadtentwicklungsamt@freiberg.de) unter der Angabe von Namen und Anzahl der Teilnehmer.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen